fbpx

Haie verputzen Panther

Quelle: IMAGO

Jason Jaspers sorgte für das zwischenzeitliche 2:0 für die Haie.

Der KEC gewinnt das Sonntagabendspiel in Ingolstadt mit 4:2 und kann damit ein Sechs-Punkte-Wochenende verzeichnen

Auswärts bleibt die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Krupp weiter brandgefährlich. Die Panther aus Ingoldstadt zählen in dieser Saison zu den Mitfavoriten um den Titel – gegen die Haie mussten sie sich dennoch geschlagen geben. Der KEC zeigte sich sehr stabil, ging – ausgerechnet – durch Felix Schütz früh in Führung. Der Stürmer war erst vor wenigen Wochen von den Panthern nach Köln gewechselt.

Auch durch den Ausgleich zu Beginn des Mittelabschnittes ließen sich die Haie nicht aus der Ruhe bringen. Als Alex Weiß den Puck drei Minuten vor der Schlusssirene in den Winkel knallte, war das Spiel entschieden.

Damit konnte der KEC den dritten Dreier in Folge einfahren und geht bestens gerüstet ins Derby gegen die DEG Metro Stars am Dienstag (19.30 Uhr/Lanxess-Arena)

Tore: 0:1 Felix Schütz (2.), 0:2 Jason Jaspers (6.), 1:2 Christoph Gawlik (15.), 2:2 Jared Ross (21.), Philip Gogulla (36.), 2:4 Alexander Weiß (57.)

Zuschauer: 3.205