fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Haie verlieren Karnevalsspiel

Im letzten Heimspiel der Hauptrunde verlieren die Haie mit 0:1 (0:1, 0:0, 0:0) gegen die Grizzly Adams Wolfsburg und verpassen den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz.
Ryan Jones im Zweikampf

Immer wieder kamen Ryan Jones (Nr. 28) und Co. gefährlich vor das Tor der Grizzlys, doch der Puck wollte einfach nicht über die Linie (Foto: imago/Beautiful Sports)

Das letzte Heimspiel der diesjährigen Hauptrunde sollte sich als großes Karnevalsfest mit viel Musik und weiteren Highlights entpuppen. Die Kölner Band „Miljö“ sowie die Prinzengarde waren extra gekommen, um für gute Stimmung auf den Rängen zu sorgen. Auf dem Eis wollte es an diesem Tag aber einfach nicht laufen, so standen die Kölner und ihre Fans am Ende mit hängenden Köpfen und leeren Händen da.

Dabei erwischten die Haie zu Beginn der Partie den wesentlich besseren Start. Vor 12.487 Zuschauern dauerte es lediglich zwei Minuten bis Ryan Jones einen Schuss an den Pfosten der Gäste lenkte. Kurz darauf waren es erneut die Gastgeber, die durch ein Solo von Sebastian Uvira (14.) dem Führungstreffer ein Stück näher waren als die Wolfsburger. Dass das Auslassen von Top-Chancen jedoch bestraft wird, wissen die Kölner aus vorherigen Spielen. Und so war es auch diesmal: In der 17. Minute nutzte Christoph Höhenleitner eine der wenigen Chancen der Grizzly Adams zur 1:0-Führung.

Nach der ersten Drittelpause kontrollierten die Domstädter weiter die Partie, ließen aber auch im zweiten Spielabschnitt riesige Chancen ungenutzt. Die Wolfsburger lauerten immer wieder auf Konter, die Goalie Gustaf Wesslau jedoch stark parierte. So blieb es auch im Schlussdrittel spannend. Die Haie spielten geduldig und warteten auf ihre Chancen, doch ein Treffer wollte an diesem Abend einfach nicht fallen. Nach 60 Minuten blieb es beim 1:0 für die Wolfsburger, die den Kölnern ihre Karnevalsparty damit gründlich vermiesten.

Durch die Niederlage hat der KEC seinen dritten Tabellenplatz verloren und ist auf Rang vier abgerutscht. Mit den Auswärtsspielen am Freitag (24.2) und Sonntag (26.2) warten mit RedBull München und Ingolstadt zwei schwere Restgegner auf die Haie. Zwei Siege wären wichtig, um die Tabellensituation für die Playoffs noch einmal zu verbessern.