fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Haie verlängern mit Quintett

Dragan Umicevic und Shawn Lalonde, Kölner Haie

Der eine geht, der andere bleibt: Dragan Umicevic (l.) verlässt die Kölner Haie, Kollege Shawn Lalonde verlängert beim KEC um ein Jahr
Foto: imago/Beautiful Sports

Stühlerücken bei den Kölner Haien: Während sich einer der Topscorer verabschiedet, verlängert der KEC die Verträge von gleich fünf Spielern.

Die Zeit nach dem Saisonende ist im deutschen Eishockey auch immer die Zeit für Personalentscheidungen. Das geht auch den Kölner Haien nach ihrem Aus im Playoff-Halbfinale nicht anders: Nachdem am Montag bereits Mirko Lüdemanns Karriereabschluss verkündet wurde (Köln.Sport berichtete), gab der KEC nun die nächsten Schritte für die kommenden Kader bekannt: So haben neben Abwehr-Star Shawn Lalonde auch Johannes Salmonsson, Jean-Francois Boucher, Hannibal Weitzmann und Maximilian Faber ihre Verträge verlängert. Damit haben bereits 18 Spieler bei den Haien für die Spielzeit 2016/2017 einen Kontrakt.

Noch nicht entschieden ist die Situation bei Danny Syvret und Felix Köllejan. Verlassen werden den achtmaligen Deutschen Meister dagegen definitiv sieben Akteure: Während der Abschied von Per Aslund, Andreas Falk (beide zurück nach Schweden), Charlie Stephens, Jason Williams (beide unbekannt) und dem nach Wolfsburg wechselnden Alexander Weiß nicht überraschen, wird auch Spielmacher Dragan Umicevic in der kommenden Spielzeit nicht mehr im Haie-Trikot auflaufen. Der Schwede, der in der abgelaufenen Saison mit sieben Toren und 35 Vorlagen hinter Philip Gogulla und Patrick Hager (beide jeweils 46 Punkte) der drittbeste Scorer des KEC war, erhält ebenfalls keinen neuen Vertrag. Auch in der Playoffs überzeugte der 31-Jährige mit zwei Treffern und neun Assists.

Von ihren Fans verabschieden werden sich die Haie am Freitagabend im Rahmen der traditionellen Saisonabschlussfeier. Dabei wird Chefcoach Cory Clouston jedoch fehlen: Der 46-jährige Kanadier reist bereits am Mittwoch in seine Heimat zurück und wird sich dort einige Spiele anschauen. Ebenfalls noch Einsätze vor der Brust haben gleich vier KEC-Spieler: Bundestrainer Marco Sturm berief für die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Russland (6. bis 22. Mai) neben Gogulla und Hager auch die Haie-Verteidiger Torsten Ankert und Moritz Müller in die Nationalmannschaft.