fbpx
Köln.Sport

Haie: Uvira-Debüt in München

In München erstmals für die Kölner Haie im Einsatz: Neuzugang Sebastian Uvira Foto: imago/GEPA Pictures

In München erstmals für die Kölner Haie im Einsatz: Neuzugang Sebastian Uvira
Foto: imago/GEPA Pictures

Mit Neuzugang Sebastian Uvira im Kader reisen die Kölner Haie zum schweren Auswärtsspiel nach München. Drei Talente werden auch im nächsten Jahr noch im KEC-Dress aktiv sein.

Gute Erinnerungen haben die Kölner Haie an den EHC München: Mit einem 2:1 nach Verlängerung beendete der KEC vor heimischem Publikum die Horrorserie von neun Niederlagen in Serie und bescherten gleichzeitig Niklas Sundblad seinen ersten Erfolg als neuer Coach des achtmaligen deutschen Meisters.

Vor dem Duell gegen die zweitplatzierten Münchener am Freitag (ab 19.30 Uhr, live auf laola1.tv) sind die Vorzeichen für die Haie durchaus positiver: Dank vier Siegen in Folge ist Platz zehn wieder in greifbare Nähe gerückt, das Selbstbewusstsein des Teams sichtlich gestiegen. „Wir haben eine gute Mannschaft und wenn wir unser Potenzial ausschöpfen, haben wir in jedem Spiel die Chance, zu gewinnen“, erklärt KEC-Verteidiger Alexander Sulzer vor dem schweren Auswärtsspiel beim Mannheim-Verfolger, die am letzten Wochenende Iserlohn vor eigenem Publikum 8:1 aus der Halle schossen. Sechs von zehn Spielen konnte der EHC für sich entscheiden

Auch deshalb sieht Trainer Sundblad den derzeitigen Lauf nicht als Grund, nun „Wir müssen weiter jeden Tag hart arbeiten, dass es auch dabei bleibt“, weiß der Schwede. Kurzfristiges Ziel sei es, Platz zehn zu erreichen. „Dann sehen wir weiter“, so der 41-Jährige. Erstmals im Haie-Kader steht Stürmer Sebastian Uvira, der im Tausch für Philip Riefers aus Augsburg an den Rhein wechselte. „Ich bin froh, ab sofort ein Teil der Haie-Organisation zu sein“, verkündete der Neuzugang.

Auch an anderer Front kann der KEC Erfolge vermelden: Medienberichten zufolge verlängerte der Tabellen-13. die Verträge von Björn Krupp, Pascal Zerressen und Nick Latta um ein weiteres Jahr.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.