fbpx

Haie unterliegen in Mannheim

Zweimal geführt und doch verloren. Die Kölner Haie unterlagen am Freitagabend im Auswärtsspiel den Adlern Mannheim mit 2:4.

Adler-Jubel nach dem 4:2-Erfolg gegen die Kölner Haie

Am Ende des Eishockey-Klassikers in Mannheim jubelten nur die Gastgeber (Foto: imago/Eibner)

Im ersten von zwei Eishockey-Klassiker dieses Wochenendes gingen die Kölner Haie am Freitagabend trotz zweimaliger Führung in Mannheim als Verlierer vom Eis. Am Ende stand es 4:2 für die Gastgeber.

Die Haie kamen gut in die Partie und gingen bereits in der siebten Minute verdient durch T.J. Mulock in Führung. Wenig später scheiterte Philip Gogulla an Mannheims Keeper Endras. Drei Minuten vor Ende des ersten Drittels: Fehler Corey Potter, Luke Adam ist der Nutznießer und trifft für die Adler zum Ausgleich. Zugleich der Pausenstand.

Zu Beginn des Mittelabschnitts hatten die Haie zunächst eine Unterzahl zu überstehen. Dann trifft Patrick Hager auf Zuspiel von Philip Gogulla freistehend Endras zur erneuten Führung. Doch die Freude währte nur kurz, dann traf Jamie Tardiff zum 2.2-Ausgleich für die Gastgeber.

Im Schlussdrittel erwischten dann die Mannheimer den besseren Start. Wieder ist es Luke Adams, der die Adler bereits nach 18 Sekunden erstmals in Führung brachte. Der Rest des Schlussdrittels war vom erfolglosen Anrennen der Kölner Haie geprägt. In der 57. Minute hatte Patrick Hager dann die größte Ausgleichs-Möglichkeit auf dem Schläger, traf aber nur den Pfosten. In der Schlussminute erzielte Carlo Colaiacovo dann sogar noch das 4:2 für die Adler ins leere Tor. Zuvor war Haie-Goalie Gustaf Wesslau zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis gegangen.

„Wir hatten ausreichend Chancen, um hier zu punkten. Doch um eine starke Mannschaft wie die Adler zu schlagen, müssen wir diese Möglichkeiten auch nutzen. Es war ein Spiel, in dem das Momentum hin und her wog. Mannheim hat unsere Fehler immer zur rechten Zeit genutzt und bestraft“, konstatierte KEC-Cheftrainer Cory Clouston nach der Partie.

Weiter geht es für den KEC am Sonntag mit dem Heim-Derby gegen die Düsseldorfer EG. Spielbeginn in der Lanxess arena ist um 16:45 Uhr. Die Haie rechnen mit über 18.000 Zuschauern.