fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Haie: Thuresson kommt in die Domstadt

Die Kölner Haie haben sich mit Andreas Thuresson einen torgefährlichen Außenangreifer für die kommende Saison gesichert. Der 33-Jährige wechselt von den Schwenninger Wild Wings an den Rhein.
Thuresson

Andreas Thuresson geht ab der nächsten Saison für die Kölner Haie auf Torejagd. (Foto: IMAGO / Stefan Ritzinger)

Uwe Krupp ist begeistert von der Verpflichtung: „Andreas ist eine Bereicherung für unsere Mannschaft. Er ist ein Stürmer, der für seine Tore hart arbeitet und auch ohne Puck mit Verantwortung spielt. Er wird unserem Überzahlspiel eine weitere Angriffsoption bieten und insgesamt mit seiner Erfahrung und seinen Fähigkeiten eine gute Ergänzung für uns sein.”

Thuresson sagte zu seinem Transfer: „Nachdem ich 2015 für ein Vorbereitungsturnier hier in Köln war, konnte ich mir vorstellen, eines Tages zurückzukommen und für diesen Verein zu spielen. Ich hatte sehr gute Gespräche mit Uwe Krupp und auch mein guter Freund Gustaf Wesslau, der hier ja einige Jahre gespielt hat, konnte mir nur gute Sachen über die Stadt und die Organisation sagen. Ich freue mich sehr ein Hai zu sein und kann es nicht erwarten, dass es wieder los geht!”

Der Deutsch-Kanadier gab sein Profi-Debüt 2006. Nach einem Jahr in Schweden ging Thuresson nach Nordamerika. In der NHL absolvierte er allerdings nur 25 Spiele (1 Tor und 2 Vorlagen) für die Nashville Predators. Nach fünf Jahren beendete er sein Amerika-Abenteuer und wechselte zurück nach Schweden. Über Russland, Schweden, China und Schweiz fand er 2019 den Weg in die DEL, wo er bei den Schwenninger Wild Wings landete. Für die Baden-Württemberger erzielt der Rechtsschütze in 66 Spielen 27 Tore und bereitete 29 Treffer vor.

Von Robin Josten