fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Haie starten mit Heimspiel-Doppelpack

Quelle: IMAGO

Für die Haie (hier in weiß im Testspiel gegen die Grizzly Adams Wolfsburg) sind bereit für die neue Saison.

Für die Kölner Haie beginnt am heutigen Freitag Abend die neue DEL-Saison. Gegen die Thomas Sabo Ice Tigers will der KEC einen guten Saisonstart hinlegen bevor am Sonntag der Dauerrivale aus Mannheim empfangen wird.

Am heutigen Abend wird der Puck wieder über das Eis geschlagen! Die DEL startet in ihre zwanzigste Saison. Auch für die Kölner Haie fällt heute der Startschuss. Die Thomas Sabo Ice Tigers werden in der LANXESS-Arena empfangen. Bereits zwei Tage später geht es gegen die Adler Mannheim. Der KEC konnte im Vorfeld der Saison über 5.000 Dauerkarten verkaufen und erwartet an den zwei Heimspielen am Wochenende rund 25.000 Zuschauer in der Arena.

Haie-Trainer Uwe Krupp ist sich über die Schwierigkeit der kommenden Saison bewusst: „Die größte Herausforderung dieser Saison wird die Ausgeglichenheit der Liga sein. Das wird eine knüppelharte Runde. Es wird noch härter, die Punkte zu holen. Die Liga ist noch enger zusammen gerückt. Wenn Du nicht bei 100% bist, verlierst Du ganz schnell die Punkte. Acht Mannschaften haben eine echte Chance, Meister zu werden“, so der 48-jährige auf der Pressekonferenz.

Rückkehrer Marcel Müller freut sich auf die startende Saison: „Wir sind bereit! Die Jungs haben es mir sehr leicht gemacht, mich wieder zurecht zu finden. Im Prinzip brauchte ich null Eingewöhnungszeit.“

Doch nicht nur die Spieler sind bereit. Auch die LANXESS-Arena hat sich für die neue Spielzeit rausgeputzt. Die neuen Sponsoren-Logos wurden bereits in die Eisfläche eingelassen und hochwertige Beamer an der Decke platziert, um den Entertainment-Charakter zu erhöhen. Außerdem wurde ein neues Zutrittssystem installitert, damit die Besucher einen komfortableren Eintritt in die Arena haben.

Das Spiel gegen die Ice Tigers beginnt heute um 19.30 Uhr. Erster Bully gegen die Adler Mannheim ist am Sonntag ab 17.45 Uhr. Diese Partie wird für die Daheimgebliebenen von ServusTV übertragen.