fbpx

Haie: Rheinisches Duell in Krefeld

Die Haie wollen vor dem Winter Game gegen Düsseldorf auch in Krefeld jubeln. Foto: imago/osnapix

Die Haie wollen vor dem Winter Game gegen Düsseldorf auch in Krefeld jubeln.
Foto: imago/osnapix

Die Kölner Haie marschieren weiter Richtung Playoffs. Vor dem Derby in Düsseldorf warten allerdings die Pinguine aus Krefeld.

Den 3:2-Erfolg über Straubing haben die Kölner Haie abgehakt, das Winter Game in Düsseldorf steht unmittelbar bevor. Allerdings wartet am Dienstag zunächst ein anderer rheinischer Rivale auf den KEC. Beim Auswärtsspiel in Krefeld (19:30 Uhr) will das Sundblad-Team weiter Kurs auf die Playoff-Plätze halten.

„Über den Samstag denken wir noch nicht nach. Unsere volle Konzentration gilt dem Duell mit Krefeld am Dienstag!“, stellt KEC-Verteidiger Moritz Müller den Fokus auf die Partie in Krefeld klar. Das Team von Trainer Niklas Sundblad gastiert erstmals in der laufenden Spielzeit in Krefeld. Die beiden bisherigen Spiele wurden in der Kölner Lanxess-Arena ausgetragen. Je eine Partie konnten Haie und Pinguine für sich entscheiden. Die erste Partie ging aus Haie-Sicht mit 0:1 an Krefeld, das zweite Spiel gewann der KEC mit 4:2.

Vor dem dritten Aufeinandertreffen trennen beide Clubs in der Tabelle sieben Punkte. Köln rangiert derzeit auf Platz sieben (55 Punkte) und die Gäste liegen mit 48 Punkten auf Platz 11. Ein Erfolg wäre ein großer Schritt, zumindest die Pre-Playoffs unter Dach und Fach zu bringen.

Weiter geht es für die Kölner Haie in der DEL dann am Samstag (16:30 Uhr) mit dem 2. DEL Winter Game in der Düsseldorfer Esprit Arena gegen die DEG. Das nächste Heimspiel steigt am 16. Januar gegen die Augsburger Panther (19:30 Uhr).