fbpx

Haie nach Deutschland-Cup gefordert

Die Kölner Haie gehen am Freitag wieder auf Punktejagd. Nach dem Erfolg der DEB-Auswahl beim Deutschland Cup empfängt die Mannschaft von Uwe Krupp Bietigheim in der Lanxess Arena.
Haie

In der Weihnachtszeit steht für die Kölner Haie ein hartes Programm an. Zeit für besinnliche Momente gibt es für die Spieler vermutlich wenig. (Foto: IMAGO / eu-images)

Harte Wochen für die Mannschaft von Uwe Krupp: Bis zum Jahresende stehen für die Kölner Haie insgesamt noch 16 Spiele an. Demnach spielt der KEC mindestens immer jeden dritten Tag. Am kommenden Wochenende geht es mit Spielen gegen Bietigheim (Freitag, 19.11) und in Mannheim (Sonntag, 21.11) los. In der Woche danach stehen dann zwei Heimspiele gegen Bremerhaven (Dienstag, 23.11) und Wolfsburg (Donnerstag, 25.11) auf dem Plan. Für das Heimspiel gegen Bietigheim und die Spiele gegen Bremerhaven und Wolfsburg gibt es noch Karten. Allerdings deutet sich an, dass wieder eine Änderung bei der Regelung für Großveranstaltungen ansteht. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Heiße Weihnachten auf dem Eis

Im Dezember geht es für die Kölner Haie munter weiter. Ingesamt stehen im letzten Monat des Jahres elf Spiele im Terminkalender.

  • Nünberg Ice Tigers (03.12, heim)
  • Iserlohn Roosters (05.12, auswärts)
  • Eisbären Berlin (10.12, auswärts)
  • EHC Red Bull München (12.12, auswärts)
  • Adler Mannheim (17.12, heim)
  • ERC Ingolstadt (19.12, heim)
  • Nürnberg Ice Tigers (21.12, auswärts)
  • Grizzlys Wolfsburg (23.12, auswärts)
  • Augsburg Panther (26.12, heim)
  • Eisbären Berlin (28.12, heim)
  • Straubing Tigers (30.12, auswärts)

Ob die Haie nach diesem unfassbaren Programm am 01.01.2022 überhaupt noch Kraft hat, um im DEL Winter Game gegen Adler Mannheim gut zu performen, wird sich an Neujahr zeigen. Wir hoffen, dass die Corona-Situation ein Winter Game im Rhein-Energie-Stadion mit möglichst vielen Fans zulässt.

Von Robin Josten