fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Haie: Erster Auftritt vor eigenem Publikum

Wird seine Mannschaft beim Turnier vor heimischem Publikum als Kapitän aufs Eis führen: Moritz Müller Foto: imago/Geisser

Wird seine Mannschaft beim Turnier vor heimischem Publikum als Kapitän aufs Eis führen: Moritz Müller
Foto: imago/Geisser

Für die Kölner Haie geht es in die heiße Phase der Vorbereitung: Beim Köln-Cup wird das neue Haie-Team erstmals vor heimischem Publikum zu sehen sein. 

Das neue Team der Kölner Haie präsentiert sich erstmals im Rahmen eines eigenen Turniers vor heimischem Publikum. Bei der Premiere des Köln-Cups sind vom 26. bis zum 29. August neben den Schweizer Erstligisten HC Lugano und den Langnau Tigers auch die Malmö Redhawks (Schweden) im Haie-Trainingszentrum am Start.

„Wir haben viel trainiert und freuen uns nun auf den Turnierstart. Es sind drei starke Gegner in vier Tagen“, ist Haie-Cheftrainer Niklas Sundblad vor dem Start des Köln-Cups voller Vorfreude. Der KEC startet mit einem Duell gegen Langnau in das stark besetzte Turnier. Des weiteren wird das Kölner Eishockeyteam am Freitag gegen Malmö und am letzten Turniertag gegen Lugano zu sehen sein. Beim Publikum kommt das Format offenbar gut an: Alle Haie-Partien sind bereits ausverkauft.

Mit der bisherigen Vorbereitung kann der KEC durchaus zufrieden sein: Nach dem Erfolg beim hochkarätig  besetzten Lehner-Cup im schweizerischen Sursee konnte auch Rapperswil-Jona bezwungen werden. Den Aussagen von Haie-Kapitän Moritz Müller zufolge, in denen er über die neue Saison spricht, darf man auch jetzt schon gespannt sein, wie sich das neu formierte Team im ersten Auftritt vor eigenem Publikum gibt: „Wir wollen gemeinsam wieder siegen und erfolgreich sein. Was war, ist Vergangenheit. Wir schauen optimistisch nach vorne und wollen wieder eine schlagkräftige Einheit bilden.“

Die neue Saison beginnt für die Haie am 11. September, dann ist der EHC München zu Gast in der Lanxess-Arena.