fbpx

Haie empfangen München – Playoffs in Reichweite

Am Freitagabend empfangen die Kölner Haie den EHC Red Bull München in der Lanxess Arena. Es ist das vorletzte Heimspiel der regulären Saison.

Haie
Die Kölner Haie freuen sich über einen Treffer. (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

Vier Spiele bis zum Saisonende? Zwei Wochen und zwei Tage läuft die reguläre Saison für die Kölner Haie noch. In dieser Zeit spielt der KEC neben dem Heimspiel am heutigen Freitagabend noch in Augsburg, in Bietigheim und am 3. April zum Abschluss zu Hause gegen den ERC Ingolstadt.

Die Münchner kommen mit viel Rückenwind in die Domstadt. Aus den letzten zehn Spielen konnte der EHC neun Begegnungen gewinnen. Dennoch wollen die Kölner alles daran setzen gegen den Tabellenvierten Punkte mitzunehmen. Haie-Verteidiger Patrick Sieloff sagte vor dem Spiel: „Wir wissen um die Stärke der Münchner. Sie haben einen Lauf, den sie auch gegen uns fortsetzen wollen. Wir wollen aber auch wie schon gegen Wolfsburg dagegenhalten und sie zu Fehlern zwingen. Dann ist alles möglich.“

Kölner Haie: Playoffs immer noch möglich!
DEL-Tabelle zum aktuellen Zeitpunkt. Kölner Haie: 52 Spiele, 67 Punkte (Punkte pro Spiel: 1,288)

Aktuell steht die Mannschaft von Uwe Krupp auf dem elften Tabellenplatz und hat immer noch wesentlich mehr Spiele als die direkten Konkurrenten absolviert. Bietigheim, die aktuell auf dem letzten Playoff-Platz (10) stehen, hat derzeit fünf Punkte weniger als die Haie aber auch fünf Spiele weniger absolviert. Ähnliches gilt für die Vereine, die hinter den Kölner Haien in der Tabelle stehen. Neben den vier Spielen, die die Haie noch zu absolvieren haben und in denen die dringend punkten sollten, müssen die Kölner im Schlusspurt der Saison insbesondere auf Niederalgen der Konkurrenz hoffen, um am Ende doch noch den Sprung in die Playoffs zu schaffen.

Von Robin Josten