fbpx

Haie deklassieren Düsseldorf

Quelle: Imago

Immer einen Schritt schneller am Puck (wie hier der KEC-Akteur Brett Breitkreuz) waren die Kölner Haie beim Testspiel gegen die DEG Metro Stars. Der KEC bezwang den rheinischen Erzrivalen im letzten Test vor der Saison mit 6:1.

Im letzten Test vor Beginn der Saison schießt der KEC den Erzrivalen mit 6:1 aus dem Haie-Zentrum. Am Freitag wartet zum Saisonauftakt der ERC Ingolstadt. Auch wenn es nur ein Vorbereitungsspiel war: Dieser Erfolg geht runter wie Öl und macht Mut für die neue Saison. 6:1 für den KEC hieß es am Ende der 60 Minuten im Haie-Zentrum – und der Gegner war kein geringerer als der rheinische Rivale aus Düsseldorf.

„Es war unser bestes Vorbereitungsspiel. Wir haben mit viel Tempo gespielt, viele Zweikämpfe gewonnen und unser System gut umgesetzt“, war Haie-Cheftrainer Uwe Krupp mit seiner Mannschaft zufrieden. „Wir haben im Verlauf der Vorbereitung gute Fortschritte gemacht, aber wir alle wissen, dass wir noch einige Schritte machen müssen, um beim Ligastart zu bestehen.“

Kapitän John Tripp eröffnete den Kölner Torreigen in der neunten Spielminute und avancierte kurz nach Beginn des dritten Drittels zum Doppeltorschützen. Norman Hauner, Jason Jaspers, Greg Classen und Alexander Weiß erzielten die weiteren Treffer für den KEC.

Das Spiel startete mit einer Schweigeminuten in Gedenken an die Opfer des Flugzeugabsturzes in Russland, unter denen auch der Nationalspieler und ehemalige DEG-Profi Robert Dietrich war. Beide Mannschaften spielten mit Trauerflor.

Am kommenden Freitag ist es nach langer Vorbereitung endlich soweit: Die Haie starten mit einem Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt in die erste Saison unter Uwe Krupp.