fbpx

Haie: Auswärts-Dreier durch Barinka-Hattrick

Die Kölner Haie haben am Donnerstagabend beim ERC Ingolstadt mit 5:2 gewonnen. Überragender Akteur war Marcel Barinka mit drei Toren und einer Vorlage.
Haie

Haie-Youngster Marcel Barinka konnte in Ingolstadt seinen ersten Profi-Hattrick erzielen. (Foto: IMAGO / Johannes Traub)

„Wir haben gut gespielt und ein paar schwierige Unterzahlsituationen gut überstanden. Die Tore kamen immer zum richtigen Zeitpunkt. Ich bin wirklich glücklich. Das letzte Mal, dass ich einen Hattrick erzielt habe, war womöglich in der Juniorenliga. Aber das wichtigste ist dennoch der Sieg. Wir haben hart dafür gearbeitet“, sagte Marcel Barinka nach dem Spiel in Ingolstadt. Der 20-Jährige war mit seinen Vier-Punkte-Spiel maßgeblich am Erfolg der Haie beteiligt. Matsumoto (1:0) und Dumont komplettierten die Haie-Torschützen.

Neben dem Youngster konnten sich die Haie auch bei ihrem starken Goalie Justin Pogge bedanken, der zu jeder Zeit den Überblick behielt. Sogar als er die Stockhand samt Schläger im zweiten Drittel verlor und die Unparteiischen das Spiel nicht unterbrachen, war der kanadische Torwart so clever das Tor zu verschieben und das Spiel so zu unterbrechen.

Kleines Derby am Sonntag

Kommenden Sonntag empfängt die Mannschaft von Uwe Krupp das Team der Krefeld Pinguine in der Lanxess Arena. Das erste Bully wird um 17 Uhr fallen. Der Halloween-Spieltag wird einige besondere Aktionen und Überraschungen für euch bereithalten. Hier findet ihr Tickets.

Von Robin Josten