fbpx
Köln.Sport

Guirassy meldet sich zurück

Beim 7:1-Testspielsieg über den SV Bergisch Gladbach feiert Sehrou Guirassy sein Comeback nach langer Pause. Zwei Akteure bereiten den Verantwortlichen jedoch wieder Sorgen.

Gelungenes Comeback für Kölns Nummer 19: Serouh Guirassy erzielte gegen Bergisch Gladbach drei Tore (Foto: imago/Nordphoto)

Zwei Langzeitverletzte des 1. FC Köln feierten beim Testspiel gegen den SV Bergisch Gladbach ihr ersehntes Comeback. Unterschiedlicher hätten diese jedoch nicht verlaufen können. Sehrou Guirassy, der am 17. Dezember seinen letzten Pflichtspieleinsatz absolviert hatte, steuerte beim 7:1-Erfolg seiner Mannschaft in der gut gefüllten BELKAW Arena drei eigene Treffer bei. Ganz anders dagegen verlief die Rückkehr von Leonardo Bittencourt: Der Flügelflitzer musste den Platz in Gladbach bereits nach fünf Minuten wieder verlassen. Genauere Untersuchungen sollen am Freitag folgen. Der Pechvogel wurde zuletzt von einem Sehnenanriss außer Gefecht gesetzt und sollte wie Guirassy nun erstmals wieder Spielpraxis sammeln.

Neben dem jungen Franzosen überzeugte vor allem Simon Zoller gegen den Mittelrheinligisten. Auch ihm gelangen am Donnerstag (23.3.) drei Treffer. Das siebte Kölner Tor ging auf das Konto von Frederik Sörensen. Den Ehrentreffer für die Gladbacher markierte Patrick Hill. Sein Debüt bei den Profis feierte unterdessen der 17-jährige Däne Nikolas Nartey, der im Winter aus Kopenhagen an den Rhein wechselte.

Während die in Köln verbliebenen FC-Profis im Testspiel überzeugten, sind derzeit einige Spieler auf Länderspielreise. Aus Fernost kam neben der erneut verletzungsbedingten Auswechslung Bittencourts die nächste Hiobsbotschaft: Yuya Osako musste beim WM-Qualifikationsspiel seiner Japaner gegen die Vereinigten Arabischen Emiraten (2:0) den Platz wegen Knieproblemen vorzeitig verlassen. Wie bei Bittencourt stehen auch bei Osako die eingehenden Untersuchungen noch aus.

1. FC Köln: Horn (46. Kessler) – Sörensen, Maroh (46. Subotic), Heintz, Rausch – Clemens, Lehmann (46. Höger), Nartey, Bittencourt (5. Jojic) – Zoller, Guirassy (61. Modeste).

Tore: 0:1 Guirassy (3.), 0:2 Zoller (8.), 0:3 Guirassy (15.), 0:4 Guirassy (24.), 0:5 Zoller (29.), 0:6 Zoller (61.), 0:7 Sörensen (69.), 1:7 Hill (81.).

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.