fbpx

Geister-Choreographie in Köln!

Bei einer Fortsetzung der Bundesliga plant der 1. FC Köln beim Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 eine Geister-Choreographie!

Eine Choreo ohne Fans dafür mit Bannern, Fahnen und Plakaten! (Foto: imago images / Moritz Müller)

Für das Heimspiel gegen Mainz war ursprünglich auch eine Choreographie geplant: Die Erste seit über drei Jahren. Durch die Coronakrise kam es logischerweise erstmal nicht dazu. Jetzt wollen die Kölner in Zusammenarbeit mit den Fans, bei einem Restart der Saison, die Tristesse im Stadion mittels einer Choreographie wenigstens ein bisschen mindern.

Alexander Wehrle betonte, dass noch nichts entschieden ist. Man wolle auch für weitere Geisterspiele das Stadioninnere gerne gestalten. Außerdem denkt der Verein darüber nach, die TV-relevanten Tribünen zu vermarkten. Aber auch hier könnte es noch Probleme mit den Bestandskunden des Effzeh geben.

Auch in Gladbach denkt man über Gestaltungsmöglichkeiten während der Geisterspiele nach. Das Fanprojekt Mönchengladbach möchte den heimischen Borussia-Park mit Pappaufstellern füllen.

Von Robin Josten