fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Gamescom bricht Besucherrekord

Quelle: IMAGO

Mit 340.000 Besuchern stellte die Gamescom 2013 einen neuen Rekord auf.

Die diesjährige Gamescom stellte einen neuen Besucherrekord auf. Mit 340.000 Besuchern wurden die Erwartungen bei Weitem übertroffen. Zusätzlich besuchten ca. 120.000 Leute das gleichzeitig stattfindende Gamescom-Festival.

Die Gamescom 2013 war ein voller Erfolg. Wie der Veranstalter im Schlussbericht auf der offiziellen Homepage mitteilte, lag die Besucherzahl in diesem Jahr bei 340.000. Damit wurde ein neuer Besucherrekord aufgestellt. Im Jahr 2012 fanden „nur“ 275.000 Menschen den Weg zur größten Computer- und Videospielmesse Europas. Unter den Besuchern befanden sich 29.600 Fachbesucher. Auch diese Zahl stellt einen neuen Rekord dar. Die Besucher kamen aus 88 verschiedenen Ländern.

 

Neue Maßstäbe wurden auch in Sachen Neuheiten gesetzt. Ca. 400 Neuheiten konnte man auf der Messe bewundern – so viele wie noch nie zuvor. Unter diesen Neuheiten befanden sich unter anderem auch die beiden neuen Spielekonsolen PlayStation 4 und Xbox One.

„Das war Games-Entertainment und Business in einer neuen Dimension. Die gamescom 2013 in Köln hat ihre Stellung als größte Spielemesse mehr als deutlich ausgebaut. Als Veranstalter der Messe freuen wir uns über diesen Erfolg und danken dem ideellen Träger der gamescom, dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware ebenso wie den nationalen und internationalen Ausstellern und Partnern“, so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, Gerald Böse auf der offiziellen Homepage.

Die Gamescom 2014 wird vom 13. bis 17. August 2014 stattfinden.