fbpx

Gamescom 2012: Ein voller Erfolg

Quelle: IMAGO

Ein riesiger Andrang unterstrich wieder einmal die Bedeutung der Gamescom. Knapp 300.000 Menschen besuchten die Messe oder das Rahmenprogramm „Gamescom Festival”.

Die Gamescom 2012 ist zu Ende. Mehr als 275.000 Menschen kamen zum größten Messe- und Eventhighlight für interaktive Unterhaltung. Auch im nächsten Jahr dürfen sich Gamer aus aller Welt auf das das Event freuen. Am Sonntagabend schloss die weltweit größte Gaming-Messe ihre Pforten. Über 275.000 Interessierte besuchten die Messe, die am Samstag sogar komplett ausverkauft war. Zudem nutzen rund 120.000 Besucher die vielfältigen Möglichkeiten beim „Gamescom Festival”, wo Testfahrten bei Audi und Volkswagen, verschiedene Konzerte und weitere Bühnenacts auf dem Programm standen.

Die Messe konnte sich im Vergleich zum Vorjahr in vielerlei Hinsicht vergrößern. 24.500 Fachbesucher aus insgesamt 83 Ländern sprechen eine deutliche Sprache und unterstreichen die internationale Bedeutung der Veranstaltung. Über 600 Aussteller präsentierten die neuesten Blockbuster und Errungenschaften aus der Welt der Spiele. Die Ausstellungsfläche des Events konnte um satte 14 Prozent gesteigert werden. Auf insgesamt 140.000 Quadratmetern hatten die Daddler die Möglichkeit, sich die Gamingtrends von heute anzusehen und vor allem auch vieles selbst auszuprobieren. Außerdem wurden zur Freude der Messebesucher 330 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren gefeiert.

Auch im nächsten Jahr findet das Messehighlight natürlich wieder statt. Vom 21. bis 25. August 2013 heißt es dann wieder „Celebrate the Games”!