fbpx

Galopp: Starke fordert Minarik

Top-Jockey Andrasch Starke ist wieder auf dem Sattel.  Foto: Imago / Thomas Zimmermann

Top-Jockey Andrasch Starke ist wieder zurück im Sattel.
Foto: Imago / Thomas Zimmermann

Der Preis des Winterfavoriten kehrt zurück nach Köln und der Kölner Top-Jockey Andrasch Starke fordert den Favoriten Filip Minarik heraus.

Zum großen Saisonfinale erwartet die Galoppfans ein ganz besonderes Rennen: Der Preis des Winterfavoriten ist mit 155.000 Euro Prämie datiert und Andrasch Starke will mit seinem Pferd Starwood Filip Minarik den ersten Platz streitig machen. Minariks Pferd Molly le Clou gilt aber bei den Buchmachern als klarer Favorit.

Das 1600 Meter lange und traditionsreiche Rennen wurde erstmals 1899 ausgetragen. Der Sieger darf sich Derbyfavorit für einen Winter nennen. Außerdem wird am Wochenende das silberne Band für das längste Flachrennen (4000 Meter) Deutschlands vergeben.

Der einzigartige Schecke Silvery Moon versucht wiederum erneut den ersten Sieg einzufahren. Auf seiner Lieblingsbahn in Weidenpesch ist er bislang sechsmal an den Start gegangen und hat dabei den Sieg immer knapp verpasst. Doch das stimmt Trainer Mario Hofer und Reiter Andre Best optimistisch. Die Fans hoffen natürlich ebenso auf einen Sieg ihres Publikumslieblings. Es wäre der erste Sieg eines gescheckten Galoppers in Deutschland.

Das Kinderland mit Hüpfburg, Riesenrutschen und Kinderschminken hat auch wieder geöffnet. Die Veranstaltung beginnt um 13:30 Uhr und das erste Rennen startet um 14 Uhr.