Köln.Sport

Galopp: Familienrenntag am Sonntag

Startet auch beim Familienrenntag in Köln: Winterkönigin "Dhaba" Foto: Kölner Renn-Verein/Klaus-Jörg Tuchel

Startet auch beim Familienrenntag in Köln: Winterkönigin „Dhaba“
Foto: Kölner Renn-Verein/Klaus-Jörg Tuchel

Am Wochenende stehen auf der Kölner Galopprennbahn die Kleinen im Fokus: Beim Familienrenntag wird neben starkem Galoppsport auch ein großes Unterhaltungsprogramm für Kinder geboten.

Für Sonntag kündigt sich auf der Weidenpescher Galopprennbahn ein ganz besonderer Familienrenntag mit Stutenpower an: Neben einem großen Unterhaltungsprogramm im Kinderland mit Riesenrutsche, Zaubershow und Ponyreiten präsentiert sich unter anderem Turf-Maskottchen Galoppi zum Fototermin. Familientickets gibt es online bereits für 18 Euro.

Sportlich startet der Kölner Renn-Verein mit einem echten Stutenknüller in die Gruppe-Saison. Im mit 55.000 Euro dotierten Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen, dem sportlichen Mittelpunkt des Tages, rücken zahlreiche Klassestuten in die Startboxen ein. Darunter mit der amtierenden Winterkönigin „Dhaba“, die von Markus Klug in Rath-Heumar trainiert wird, und „Double Dream“ (Trainer Andreas Wöhler), die bereits am Ostermontag in Köln erfolgreich war, zwei Mitfavoritinnen im ersten Kölner Gruppe-Rennen der Saison. Insgesamt stehen acht spannende Prüfungen mit toll besetzten Starterfeldern an diesem ereignisreichen Nachmittag auf dem Programm.

Erstmalig findet vor dem ersten Rennen um 13.20 Uhr der „Kölner Jockey-Check“ im Führring statt. Dabei werden zwei besondere Sattelkünstler im Fokus stehen: Die amtierenden deutschen Champions Andrasch Starke, der vor kurzem erst aus Japan zurückgekehrt ist, und Alex Pietsch dem Publikum einen besonderen Ausblick auf den bevorstehenden Renntag geben. Moderiert von Daniel Delius gibt es unter anderem Input für den Wettmarkt und Geschichten aus der Welt des Rennsports.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.