fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Futsal: Zwei Kölner in erstem DFB-Kader

Timo Heinze Futsal Panthers Köln

Teil des 16-köpfigen DFB-Kaders: Timo Heinze, Kapitän der Futsal Panthers Köln
Foto: Köln.Sport/Stefan Kühlborn

Die Entscheidung ist gefallen – der Kader für die ersten Futsal-Länderspiele in der DFB-Geschichte steht fest. Mit dabei auch zwei Kicker der Futsal Panthers Köln.

Ende Oktober feiert die Futsal-Nationalmannschaft ihre offizielle Länderspiel-Premiere – und zwei Spieler der Futsal Panthers Köln können sich berechtigte Hoffnungen auf einen historischen Einsatz machen. Timo Heinze und Daniel Fredel haben den Sprung in den 16 Mann starken DFB-Kader für den gemeinsamen Trainingslehrgang vom 13. bis zum 18. April mit dem georgischen Nationalverband in Tiflis geschafft. Neben den zwei Kölnern nominierte Bundestrainer Paul Schomann noch einen weiteren Rheinländer: Niclas Hoffmanns von den Bonner SC Futsal Lions zählt ebenfalls zu den deutschen Auswahlspielern. Neben mehreren Einheiten sind in Tiflis auch zwei Trainingsspiele angesetzt.

Nach der Entscheidung des DFB-Präsidiums, eine deutsche Futsal-Nationalmannschaft ins Leben zu rufen, oblag es Bundestrainer Paul Schomann einen Auswahlkader zusammenstellen. Nach dem Landesauswahlturnier in Duisburg wurden 54 Spieler zu zwei Sichtungslehrgängen in Kaiserau und Grünberg eingeladen. 24 Akteure überzeugten das Trainerteam und schafften es in den erweiterten Kader, der sich in der Sportschule Hennef zu verschiedenen Leistungstests und weiteren Trainingseinheiten zusammenfand. Daraus formierte sich der 16-köpfige Kader, der Mitte April zur ersten Standortbestimmung des neuen Teams reisen wird.