fbpx

FSB-Messe mit starker Bilanz

Quelle: FSB

Neuigkeiten, so weit das Auge reicht: Den Besuchern der FSB wurde auch 2013 einiges geboten.

Mit einer rundum positiven Bilanz und sehr guter Stimmung endete am 25. Oktober 2013 die FSB, Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen, in Köln.

622 Anbieter aus 44 Ländern zeigten die gesamte Bandbreite an Innovationen, Produkten und Services aus den Bereichen Freiraum, Sport- und Bäderanlagen auf insgesamt 67.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Damit verzeichnete die FSB ein deutliches Wachstum in punkto Fläche und Internationalität wie auch bei den Besuchern. Erstmalig mit gleicher Tagefolge wie die aquanale, Internationale Fachmesse für Sauna, Pool, Ambiente, zählte die FSB rund 25.000 Fachbesucher aus 115 Ländern. „Unser Konzept, die FSB und die aquanale mit gleicher Tagesfolge zu veranstalten, ist aufgegangen. Wir haben dafür guten Zuspruch aus der Branche erhalten. Das sehr gute Ergebnis gepaart mit der hohen Besucherqualität unterstreicht eindrucksvoll das Renommee der FSB als international führende Messe für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen“, so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse.

 

Zur FSB waren alle marktführenden Unternehmen aus dem In- und Ausland in Köln. Sie präsentierten das gesamte Spektrum an Innovationen, Produkten und Services aus den Bereichen Freiraum, Sport- und Bäderanlagen. Besonders lobten die Aussteller den starken internationalen Zuspruch zur FSB. „Auch diese FSB hat wieder bewiesen, wie wichtig sie für uns ist. Wir treffen hier jedes Mal neue Fachleute aus allen Kontinenten. Dafür bildet die FSB den idealen Rahmen und ist international gesehen einfach die wichtigste Branchen-Messe“, betont Albrecht Rieger, Marketingleiter der Berleburger Schaumstoff Werke GmbH. „Wer hier nicht ausstellt ist sicher kein internationaler Player.“ Auch Polytan-Gebietsvertriebsleiter Michael Schröder lobte die Internationalität. „Wir sind sehr zufrieden mit der FSB 2013. Da unser Unternehmen sehr international aufgestellt ist, kam uns der hohe Anteil an ausländischen Fachbesuchern sehr zu Gute. Die FSB hat für uns ihre Rolle als Businessplattform erfüllt und auch die Stimmung war generell gut.“ Deutliche Zuwächse wurden insbesondere aus Großbritannien, Russland, Frankreich und den Niederlanden registriert. Sehr positiv bewerteten die Aussteller die Qualität der Besucher. Diese Einschätzung wird durch die ersten Ergebnisse der Besucherbefragung bestätigt: Danach sind fast 90 Prozent der Besucher an Beschaffungsentscheidungen direkt oder beratend beteiligt.

Rundum zufriedene Fachbesucher
Auch auf Seiten der Besucher gab es großes Lob für die Veranstaltung. Insgesamt zeigten sich fast 80 Prozent der Besucher zufrieden mit dem Messebesuch. 83 Prozent gaben sogar an, ihre Messeziele auf der FSB in Köln gut erreicht zu haben. Das breit gefächerte Produktportfolio sorgte dafür, dass 82 Prozent das Ausstellungsangebot mit sehr gut/gut bewerteten.

Ein Schwerpunktthema der FSB: Kunstrasen
Die Kunstrasenbranche war im Oktober 2013 komplett in Köln vertreten. Somit wurde die Halle 11.3 während der FSB 2013 schwerpunktmäßig zur Kunstrasenhalle. Dort zeigten unter anderem das Sportamt der Stadt Köln, der europäische Kunstrasenverband ESTO (European Synthetic Turf Organisation) mit seinen Mitgliedern oder die FIFA Präsenz. Neben dem Ausstellungsangebot der Hersteller bot das Forum Kunstrasen und Freisportanlagen auch in diesem Jahr ein inhaltliches Programm für Fachbesucher.