fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna weiter in guter Frühform

Quelle: IMAGO

In toller Frühform: Thiemo-Jerome Kialka traf gegen Bonn gleich doppelt.

Am Ort des größten Erfolgs der jüngeren Geschichte, dem Bonner Sportpark Nord, hat Fortuna Köln das nächste Testspiel für sich entschieden. Gegen den heimischen Bonner SC (Mittelrheinliga) gab es ein 4:0.

Gut anderthalb Monate nach dem grandiosen Sieg im FVM-Pokalfinale gegen Alemannia Aachen ist Fußball-Regionalligist Fortuna Köln am Mittwoch in den Bonner Sportpark Nord zurückgekehrt – für ein Testspiel gegen den heimischem Verbandsligisten Bonner SC. Und auch diesmal durfte das Team von Trainer Uwe Koschinat jubeln, denn es gab ein lockeres 4:0.

 

Nachdem Michael Kessel bereits in der 25. Minute die 1:0-Pausenführung markierte, konnte Thiemo-Jerome Kialka mit einem Doppelschlag in der zweiten Hälfte nachlegen (53./65. Minute), ein Treffer fiel durch einen Foulelfmeter. Sieben Minuten vor Schluss schraubte der starke Ercan Aydogmus, mit einem Tor und zwei Vorlagen der Mann des Tages, per Kopf das Ergebnis auf 4:0. Es sieht danach aus, als wäre die Fortuna gerüstet für den Saisonstart in einer Woche gegen Alemannia Aachen.