fbpx

Fortuna startet mit Erfolgserlebnis

Kristoffer Andersen ist nach langer Verletzungspause zurück und stand beim 1:0-Sieg über Jeunesse Esch 45 Minuten auf dem Feld. Foto: IMAGO/Revierfoto

Kristoffer Andersen ist nach langer Verletzungspause zurück und stand beim 1:0-Sieg über Jeunesse Esch 45 Minuten auf dem Feld.
Foto: IMAGO/Revierfoto

Mit einem 1:0-Sieg gegen den luxemburgischen Rekordmeister Jeunesse Esch ist Fortuna Köln in den zweiten Teil der Sommervorbereitung gestartet. 

Der Start ist geglückt: Am Sonntagnachmittag besiegte Drittligist Fortuna Köln den luxemburgischen Rekordchampion Jeunesse Esch zum Start des Trainingslagers in Leiwen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages erzielte Angreifer Julius Biada mit einem sehenswerten Schlenzer in den Winkel (21.). Der Winterzugang von Darmstadt 98 hatte schon im Test gegen Hessen Kassel den Siegtreffer für die Südstädter erzielt, die mit dem Trainingslager an der Mosel den zweiten Teil der Vorbereitung auf ihr zweites Jahr in Liga drei begonnen haben.

Ihr nächstes Spiel im Rahmen des Trainingslagers bestreitet die Mannschaft von Uwe Koschinat am Dienstag (18 Uhr) gegen KAS Eupen, ehe der Fortuna-Tross am Mittwoch in die Heimat zurückkehrt. auf der Rückreise in die Domstadt gastieren die Südstädter am Mittwochabend (18 Uhr) in Frechen-Habbelrath, wo das Highlight der Vorbereitung ansteht. Auf dem Rasenplatz des B-Ligisten trifft die Fortuna auf den 1. FC Köln. Bereits im Vorjahr hatten sich beide Vereine im Rahmen der Vorbereitung zu einem Testspiel getroffen und daraufhin beide ihr Saisonziel – den Klassenerhalt – souverän erreicht. So gesehen scheint das Duell des Bundes- mit dem Drittligisten ein gutes Omen zu sein.