fbpx

Fortuna sorgt für Schützenfest

Johannes Rahn brachte sein Team gegen Großaspach in Führung. Foto: imago / Manngold

Johannes Rahn brachte sein Team gegen Großaspach in Führung.
Foto: imago / Manngold

Der SC Fortuna Köln besiegte in der 3. Liga den Mitaufsteiger SG Sonnenhof Großaspach mit 4:0 (1:0). Der dritte Sieg in Folge brachte gleichzeitig den höchsten Saisonsieg mit sich.

Eine gelungene Revanche feierten die Südstädter am Wochenende gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. Nachdem die Elf von Trainer Uwe Koschinat am 1. Spieltag noch eine 1:2-Auswärtsniederlage hinnehmen musste, konnte die Mannschaft im heimischen Südstadion einen 4:0-Kantersieg einfahren.

Mit dem bis dato höchsten Saisonsieg stehen die Kölner mit nun 28 Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Damit genießen sie einen komfortablen zehn-Punkte-Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Vor 948 Zuschauern brachte Johannes Rahn aus gut zehn Metern die Gastgeber in Führung (37.). Das 2:0 besorgte Michael Kessel (67.) nach einem unaufhaltsamen Sturmlauf. Der eingewechselte Thiemo-Jérôme Kialka entschied die Partie mit seinem Kopfballtor zum 3:0 (84.). Den Schlusspunkt setzte der ebenfalls eingewechselte Cauly Oliveira Souza (90.+3).

„Der Erfolg war mit Sicherheit etwas zu hoch, krönt aber einfach die überragenden letzten Wochen“, sagte Trainer Uwe Koschinat gegenüber dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Die Kölner sind nunmehr seit vier Spielen ungeschlagen. Mit einem Torverhältnis von 23:18 stellt die Mannschaft für einen Aufsteiger eine ordentliche Offensive und eine überragende Defensive dar.

Die Fortuna etabliert sich dadurch immer deutlicher im Tabellenmittelfeld und bewiesen gegen Großaspach nicht nur, dass sie in der Defensive gut stehen, sondern auch Tore schießen können. Den Auftrieb gilt es für die kommende Partie gegen die Reserve vom FSV Mainz 05 mitzunehmen, um sich mit einem Auswärtssieg noch weiter von den Abstiegsregionen zu entfernen.