fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna schießt sich an die Spitze

Quelle: IMAGO

Ercan Aydogmus brachte die Fortuna mit seinem Treffer zum 2:1 gegen den SV Lippstadt auf die Siegerstraße

Durch einen 3:1-Erfolg gegen den SV Lippstadt 08 konnte sich Fortuna Köln am gestrigen Abend an die Tabellenspitze der Regionalliga West katapultieren. Somit grüßen die Fortunen zumindest die nächsten fünf Tage vom Platz an der Sonne.

Mit einem 3:1-Auswärtssieg beim SV Lippstadt katapultiert sich Fortuna Köln an die Tabellenspitze der Regionalliga West. Dabei sah es zunächst nicht so aus, als würden die Südstädter als Sieger vom Platz gehen. Die Lippstädter spielten stark auf und gingen in der 30. Minute durch Viktor Maier per Flachschuss in Führung.

Nur neun Minuten später gelang den Kölnern jedoch in Form von Florian Hörnig der Ausgleich zum 1:1, womit es auch in die Halbzeit ging. Nach der Pause waren wieder die Gastgeber am Drücker. Jedoch reagierte Fortuna-Keeper André Poggenborg dreimal glänzend und entschärfte die Versuche von Traufetter (55.), Maier (63.) und Schröder (71.).

Der zuvor eingewechselte Ercan Aydogmus stellte die Partie kurze Zeit später durch den 2:1-Führungstreffer auf den Kopf. Es war bereits das dritte Saisontor für den Deutsch-Türken. Doch damit nicht genug: Auch Thomas Kraus durfte sich mit dem 3:1 in der 83. Minute in die Torschützenliste eintragen und sorgte endgültig dafür, dass ein Großteil der 1.630 Fans im Lippstädter Stadion „Am Waldschlösschen“ traurig nach Hause ging.

Durch den etwas glücklichen Erfolg springen die Fortunen auf den ersten Tabellenrang und verweilen dort mindestens bis Freitag. Jedoch hat die Koschinat-Truppe momentan ein Spiel mehr als die Konkurrenz auf dem Konto. Am kommenden Wochenende hat die Fortuna spielfrei.