fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna misslingt die Generalprobe

Marco Königs, Fortuna Köln

Meldet sich rechtzeitig zum Jahresauftakt gegen Hansa Rostock fit: Fortuna-Torjäger Marco Königs
Foto: imago/Eibner

Zum Abschluss der Vorbereitung verliert Fortuna Köln den Test gegen Borussia Mönchengladbachs Reserve unglücklich mit 0:1.

Trotz eines starken Auftritts reichte es für Fortuna Köln nicht zum ersten Sieg in der Wintervorbereitung: In der Generalprobe vor dem Jahresauftakt gegen Hansa Rostock (22. Januar, 19 Uhr) kassierte der Drittligist eine unglückliche 0:1-Niederlage gegen die Reserve von Borussia Mönchengladbach. Das Tor des Tages erzielte Kwame Yeboah in der 61. Minute, vor der Pause vergab der Regionalliga-Spitzenreiter einen Strafstoß. Zuvor hatte Fortuna seine Testspiele gegen Alemannia Aachen, Borussia Dortmund II und Zweitligist Fortuna Düsseldorf allesamt mit 1:2 verloren.

Insbesondere an der Chancenverwertung muss Trainer Uwe Koschinat vor dem wichtigen Duell gegen die Rostocker arbeiten. Dabei kann er am Freitag wohl auf Torjäger Marco Königs bauen: Der Torjäger hatte sich im Training am Knie verletzt, gab aber für das erste Pflichtspiel des Jahres grünes Licht. „Der Meniskus ist eingerissen, aber Schmerzen im Knie habe ich nicht. Ich möchte gegen Rostock stürmen“, erklärte der 25-Jährige, der in dieser Drittliga-Saison bereits zehn Tore erzielen konnte, dem „Express“.