fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna macht’s spannend!

Auch ein starker André Poggenborg konnte die Niederlage der Fortuna nicht verhindern. Foto: IMAGO

Auch ein starker André Poggenborg konnte die Niederlage der Fortuna nicht verhindern.
Foto: IMAGO

Durch die 0:1-Niederlage bei den Sportfreunden Lotte hat Regionalliga-Spitzenreiter Fortuna Köln nur noch einen Punkt Vorsprung.

Bitterer Nachmittag für Fortuna Köln: Der Spitzenreiter der Fußball-Regionalliga hat das Topspiel gegen den Verfolger Sportfreunde Lotte mit 0:1 (0:0) verloren. Und dabei tat dem Team von Trainer Uwe Koschinat nicht nur das blanke Ergebnis und die Tatsache weh, dass die Sportfreunde damit in der Tabelle auf einen Punkt herangerückt sind, auch die Umstände der Niederlage waren höchst bedauerlich. Das Gegentor durch Henning Grieneisen fiel in der 81. Minute und kam durch einen abgefälschten Weitschuss zu Stande. Kurz vor dem Ende flog dann auch noch Fortuna-Spielmacher Kristoffer Andersen mit der gelb-roten Karte vom Platz. Außerdem hatte die Fortuna über 90 Minuten gesehen die besseren Chancen auf den Sieg gehabt, brachte die Kugel aber nicht im Tor der Gastgeber unter. Damit ist der Vorsprung in der Tabelle auf einen Punkt geschmolzen, allerdings hat Fortuna noch ein Spiel mehr in der Hinterhand. Es bleibt in jedem Fall spannend.

Der Lokalrivale Viktoria Köln sammelte im Heimspiel gegen den KFC Uerdingen sein 13. Unentschieden in dieser Saison ein, kam vor heimischem Publikum nicht über ein 0:0 hinaus. Damit ist die Viktoria wieder auf den fünften Platz abgerutscht, hat aber auf Siegen bzw. Oberhausen nur zwei/drei Punkte Rückstand.

Der 1. FC Köln II gewann sein Heimspiel gegen den SV Lippstadt durch die Tore von Maxi Thiel, Fabian Poß und Mario Engels mit 3:0, die Reserve von Bayer Leverkusen trennte sich 1:1 von Alemannia Aachen. Das Tor für Bayer erzielte Aziz Bouhaddouz.