fbpx

Fortuna: Löring wäre 78 geworden

Quelle: IMAGO

Die Fans der Fortuna werden Löring wohl nie vergessen.

Hans „Jean“ Löring wäre heute 78 Jahre alt geworden. Der langjährige Präsident und Mäzen von Fortuna Köln verstarb im März 2005, bleibt für die Fans des Südstadtklubs sowie alle Menschen im Kölner Sport unvergessen.

Die Fans des SC Fortuna Köln gedenken heute dem ehemaligen Präsidenten und Mäzen Jean Löring. Im Alter von 70 Jahren verstarb Löring 2005 im Kölner Hospiz Dr.-Mildred-Scheel-Haus an Krebs. Noch heute pilgern Fortuna-Fans, vor allem an seinem Todestag, dem 5. März, zu seinem Grab auf dem 21. Flur des Kölner Südfriedhofs.

Der ehemalige Präsident der Fortuna war eine wahrhaftige Kultfigur, auch über die Grenzen Kölns hinaus. Populär war Löring vor allem wegen seines Temperaments, was der damalige Fortuna-Coach Toni Schumacher zu spüren bekam. Mit den Worten, „Hau av en de Eifel. Doh mähst minge Verein kapodd“ entließ die Fortuna-Legende den Trainer Schumacher in der Halbzeit des Zweitliga-Spiels gegen Waldhof-Mannheim (1:5) am 15. Dezember 1999.