fbpx

Fortuna Köln verpflichtet Matthias Scherz

Quelle: IMAGO/Archiv

Matthias Scherz will es nochmal wissen!

Fortuna Köln, aktuell Tabellenführer in der Regionalliga West, gab gestern Abend eine überraschende Verpflichtung bekannt: Künftig wird der ehemalige FC-Profi Matthias Scherz für die Südstädter auflaufen.

 Eigentlich wollte Scherz bei Fortuna Köln nur eine Hospitation im Rahmen seiner Trainerausbildung absolvieren. Doch nachdem es in den vergangenen fünf Wochen ausgesprochen gut zu laufen schien, wollte er noch einmal aktiv ins Fußball-Geschehen eingreifen. Die Südstädter boten ihm einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison an.

Matthias Scherz bringt eine Menge Erfahrung mit. Er bestritt insgesamt 147 Bundesligaspiele und stand unter anderem beim 1. FC Köln und dem FC St. Pauli unter Vertrag. „Matthias hat sich sehr gut in die Mannschaft integriert“, erklärte Fortuna-Trainer Uwe Koschinat. „Er arbeitet mit einer wahnsinnigen Intensität – und ich bin fest davon überzeugt, dass er mit seiner Erfahrung und Qualität unserem Team weiterhelfen kann.

Trotz seines Alters möchte sich Scherz, der demnächst 41 Jahre alt wird, nicht mit einer Rolle als Edeljoker zufrieden geben. „Nach dem Jahreswechsel ist es für mich ganz klar das Ziel, von Beginn an zu spielen“, verriet er gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger. Und weiter: „Nur um einen Stammplatz zu bekommen, mache ich das nicht.“

Scherz erhält bei der Fortuna das Trikot mit der Rückennummer 25.