fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna: Flottmann schließt die Lücke

Daniel Flottmann: Ist nach seiner schweren Verletzung wie ein Neuzugang für die Fortuna und wird den Abgang von Oliver Laux kompensieren. Foto: imago / Revierfoto

Ist nach seiner schweren Verletzung wie ein Neuzugang für die Fortuna: Kapitän Daniel Flottmann
Foto: imago / Revierfoto

Keine Neuzugänge mehr: Fortuna Köln hat die Kaderplanung abgeschlossen und geht optimistisch ins Jahr 2015.

Fortuna-Trainer Uwe Koschinat erklärte im Interview gegenüber „rheinkick.tv“, dass keine Neuzugänge in der laufenden Transferperiode mehr geplant sind. Den Abgang von Verteidiger Oliver Laux zur TuS Koblenz wollen die Südstädter mit dem Rückkehrer Daniel Flottmann kompensieren, der nach seinem Kreuzbandriss wieder hundertprozentig fit ist. „Mit Daniel in der Hinterhand können wir die Lücke, die Oliver hinterlässt, schließen“, sagte Koschinat.

Der Drittliga-Coach erklärt auch, wie der Wechsel von Laux zu Stande kam: „Im Laufe der Hinrunde haben sich Bone Uaferro und Florian Hörnig in der Innenverteidigung festgespielt. Damit war Oliver unzufrieden. Weil wir Oliver aber sehr viel zu verdanken haben, habe ich dann ihm kurz vor Silvester die Freigabe zu einem Wechsel erteilt“, erläutert der 44-Jährige.

Fortuna Köln ist momentan auf Platz elf der Tabelle und hat für einen Aufsteiger starke 30 Punkte eingefahren. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt neun Punkte. Trotzdem sieht Koschinat den Klassenerhalt noch nicht in trockenen Tüchern: „Ich warne davor jetzt schon, an den Klassenerhalt einen Haken zu machen. Ich glaube aber trotzdem, dass die Mannschaft das Potential hat, die Klasse zu halten. Mit unseren Rahmenbedingungen wäre ein Nichtabstieg mit 45 Punkten schon eine Sensation“.

Außerdem will Koschinat nächste Saison wieder im DFB-Pokal spielen: „Es ist notwendig den Mittelrheinpokal zu gewinnen, weil ich nicht glaube, dass wir am Ende es unter die ersten vier in der Liga schaffen und uns direkt qualifizieren“.

Das nächste Meisterschaftsspiel wird die Fortuna am 31.01. in Chemnitz bestreiten. Im FVM-Pokal steht die Mannschaft im Viertelfinale und muss im März gegen SG Union Würm-Lindern bestehen.