fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna-Duo fällt länger aus

Fehlt der Fortuna wochenlang: Kapitän Daniel Flottmann Foto: imago/Sportfoto Rudel

Fehlt der Fortuna wochenlang: Kapitän Daniel Flottmann
Foto: imago/Sportfoto Rudel

Schlechte Nachrichten für Fortuna Köln: Gleich zwei Leistungsträger zogen sich im Spiel beim Halleschen FC einen Muskelfaserriss zu. Dazu droht ein weiterer Ausfall.

Die Diagnose ist so einfach wie bitter: Muskelfaserriss. Michael Kessel und Daniel Flottmann zogen sich diese Blessur im Spiel beim Halleschen FC (1:1) zu und stehen Fortuna Köln im Abstiegskampf vorerst nicht zur Verfügung. Während Kessels Verletzung Fortuna-Coach Uwe Koschinat zur Auswechslung zwang, spielte Kapitän Flottmann die Partie sogar noch zu Ende.

„Wir nehmen die entsprechenden Rehabilitations-Maßnahmen mit beiden auf. Michael wird uns aber in den nächsten zwei bis drei Wochen, Daniel in den nächsten vier bis sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen“, schätzt Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung des Drittligisten, die Situation ein. Während das Duo für das wichtige Heimspiel gegen die Reserve von Werder Bremen definitiv ausfällt, steht hinter Ozan Yilmaz noch ein Fragezeichen: Der 27-Jährige klagte vor der Partie in Halle über muskuläre Probleme, eine Fehlstellung der Lendenwirbelsäule macht dem Allrounder zu schaffen.

Zurück im Mannschaftstraining ist dafür Oliver Schröder. „Oli hat gestern nach fast sechswöchiger Verletzungspause wieder in vollen Umfängen und Intensitäten mit der Mannschaft trainiert. Inwiefern er am Samstag gegen Bremen bereits eine Option ist, werden die kommenden Tage zeigen“, beschreibt Osebold die Rückkehr des 35-Jährigen Routiniers.