fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna baut Vorsprung aus

Für Mike Wunderlich und die Viktoria reichte es in Düsseldorf zu einem 2:1-Erfolg. Foto: IMAGO

Für Mike Wunderlich und die Viktoria reichte es in Düsseldorf zu einem 2:1-Erfolg.
Foto: IMAGO

Fortuna siegt, Viktoria auch. Und Lotte leistet sich einen Ausrutscher …Über das 3:0 (2:0) im Heimspiel gegen den SV Lippstadt konnte sich Regionalliga-Tabellenführer Fortuna Köln gleich doppelt freuen. Denn gleichzeitig kam Verfolger Sportfreunde Lotte gegen den Tabellenletzten SSVg Velbert nicht über ein 0:0 hinaus, Fortuna ist nun wieder auf sieben Punkte davongezogen. Die Partie im Südstadion entschied einer, der an der starken Saison seines Teams bisher wenig Anteil hatte: Thiemo-Jerome Kialka. Der Stürmer traf in der ersten Hälfte doppelt (23., 25.), wovon sich die Gäste nicht mehr erholten. Bis in die Nachspielzeit stand es 2:0, dann verwertete Hamdi Dahmani einen Konter der Fortuna zum 3:0-Endstand.

Von Schritt halten kann bei Viktoria Köln wahrlich keine Rede sein, immerhin trennt das Team von Claus-Dieter Wollitz elf Punkte von der Tabellenspitze. Das Spiel bei der Reserve von Fortuna Düsseldorf ging aber mit 2:1 an die Höhenberger. Zwar waren die Gastgeber in Führung gegangen, ein Eigentor der Fortuna und der späte Siegtreffer von Lukas Nottbeck (90.) ließen die Viktoria allerdings noch jubeln.

Die Reserve von Bayer Leverkusen siegte am Freitag mit 4:2 gegen den SC Wiedenbrück, der 1. FC Köln II schaffte einen 1:0-Überraschungserfolg beim FC Schalke 04 II.

Nun sind die Regionalliga-Teams bereits in dieser Woche wieder gefordert. Viktoria empfängt am Dienstag (19 Uhr) Alemannia Aachen, Fortuna tritt am Mittwoch (19:30 Uhr) bei der Reserve des FC an. Bayer II hat spielfrei.