fbpx

ASV-Floorballer erstmals im Pokal-Viertelfinale

Quelle: Stephan Ehritt

Kapitän Janik Pfeiffer machte, wie das gesamte Team, ein starkes Spiel

Die Floorballer des ASV Köln (2. Bundesliga) stehen nach einem deutlichen 18:1-Auswärtserfolg gegen die Floorball Grizzly’s aus Salzwedel zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Pokal-Viertelfinale.

Das Team von Kapitän Janik Pfeiffer ließ am Samstagnachmittag dem Regionalligisten aus Sachsen-Anhalt nicht den Hauch einer Chance und zog verdient in die Runde der letzten Acht ein. „Ich freue mich riesig über den klaren Sieg. Wir haben den Ball gut laufen lassen und bis zum Schlusspfiff konzentriert gespielt“, zeigte sich Spielertrainer Niklas Eriksson nach dem Abpfiff erleichtert.

 

Wer am ersten März-Wochenende der nächste Gegner sein wird, steht noch nicht fest. „Es wäre toll, wenn uns die Auslosung ein Heimspiel beschert“, hofft der 34-jährige Schwede auf einen Viertelfinal-Kracher vor heimischem Publikum.