fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC: Vorerst letztes Heimspiel in Liga zwei

Im Hinspiel triumphierte der FC mit 3:0 am Millerntor Foto: IMAGO

Im Hinspiel triumphierte der FC mit 3:0 am Millerntor
Foto: IMAGO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag (15.30 Uhr) steht für den 1. FC Köln das letzte Heimspiel der Saison an. Im Anschluss an die Partie gegen den FC St. Pauli gibt es eine große Feier im Stadion. Die Mission Aufstieg ist bereits erfüllt, doch zweimal müssen die FC-Profis ihre Fußballschuhe in dieser Spielzeit noch schnüren, ehe sie sich in den wohlverdienten Sommerurlaub verabschieden dürfen. Rein sportlich bietet die Partie gegen die Hanseaten keinerlei Brisanz, denn in den Aufstiegskampf kann der FC St. Pauli nicht mehr eingreifen.

Dennoch gehen die Kölner das letzte Heimspiel der Saison mit der richtigen Motivation an. „St. Pauli ist ein schwer einzuschätzender Gegner, der auch unter den ersten Drei hätte stehen können. Unser Ziel ist es, ein attraktives Spiel zu bieten“, sagte FC-Trainer Peter Stöger auf der Pressekonferenz vor der Partie, in deren Anschluss der FC die Schale des Zweitliga-Meisters überreicht bekommen wird. Ob am Sonntag vornehmlich die Spieler zum Einsatz kommen werden, die im bisherigen Saisonverlauf eher Nebenrollen bekleideten, wollte Stöger allerdings nicht verraten.

Nach dem Spiel werden unter anderem die Höhner im Stadion auftreten und ihren Aufstiegssong „Steh auf, mach laut“ präsentieren. Neben Henning Krautmacher und Co. stehen auch Kasalla, Brings und Cat Ballou auf der Bühne im RheinEnergieStadion.

Da der 1. FC Köln zur neuen Saison das Bezahlsystem umstellen wird, können die justpay-Karten gegen St. Pauli letztmalig genutzt werden. Bei Verlassen des Stadions können die Karten dann entladen und zurückgegeben werden. Wer seinen Restbetrag auf den Karten spenden möchte, kann dies tun. Der FC stellt Sammelboxen bereit. Der gesammelte Betrag wird anschließend komplett zu Gunsten der FC-Jugend eingesetzt.