fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC verzichtet erneut auf Jugendbeihilfe

Kölner Kids dürfen sich auch in diesem Jahr über die großzügige Geste des FC freuen.  Foto: imago / Sven Simon

Kölner Kids dürfen sich auch in diesem Jahr über die großzügige Geste des FC freuen.
Foto: imago / Sven Simon

Schöne Geste des 1. FC Köln: Die „Geißböcke“ verzichten auch 2015 zugunsten anderer Sportvereine auf die ihm zustehende Jugendbeihilfe in Höhe von rund 180.000 Euro.

Großer Sport des 1. FC Köln: Die Sportjugend Köln dankt dem Fußball-Bundesligisten für den erneuten Verzicht auf die ihm zustehende Jugendbeihilfe von rund 180.000 Euro. Dadurch erhalten andere Kölner Sportvereine einen Aufschlag von 28% in diesem Jahr, was zu einer Steigerung von zehn Euro pro Kind auf 12,85 Euro pro Kind führt.

„Obwohl auch beim FC ein großer Teil der Jugendarbeit ehrenamtlich geleistet wird, verzichten wir erneut auf die uns in diesem Jahr zustehende Summe von rund 180.000 Euro, um kleinere Kölner Vereine zu unterstützen“, so FC-Präsident Werner Spinner. Außerdem wünsche er sich, dass auch andere große Vereine ihrem Beispiel folgen und auf das Fördergeld verzichten.

Nach sehr langer Zeit hat die Stadt Köln außerdem den Betrag der Jugendbeihilfe um 150.000 Euro auf nun 823.000 Euro erhöht. Im nächsten Jahr will die Sportjugend Köln außerdem einen weiteren Schritt in Richtung der „1 Millionen Euro Jugendhilfe“ machen.