fbpx

FC: Verdienter Sieg in Bremen

Anthony Ujah schoss die Kölner zum 1:0-Erfolg. Foto: imago/nph

Anthony Ujah schoss die Kölner zum 1:0-Erfolg.
Foto: imago/nph

Ein couragierter Auftritt der Stöger-Elf beschert 1:0-Erfolg an der Weser.

Nach dem überraschenden Sieg gegen den BVB (2:1) feierte der 1. FC Köln am Freitagabend den nächsten Dreier: Beim Tabellenletzten Werder Bremen gewannen die Geißböcke verdient mit 1:0.

Anthony Ujah (59.) traf nur eine Minute nach seiner Einwechslung zum dritten Saison-Dreier, womit sich das Team von Trainer Peter Stöger vorübergehend auf Platz neun der Tabelle vorarbeitete.

Obwohl Bremen von Beginn an Druck aufbaute, blieb das Schlusslicht harmlos gegen die gut organisierten Kölner, die sich ihrerseits aufs Kontern verlegten.

Während der FC nach der Pause mutiger wurde, stieg bei Werder die Verunsicherung – logische Konsequenz war das Siegtor von Ujah vor den Augen von 4.000 mitgereisten Kölner Fans. Die Geißböcke hielen den Vorsprung bis zum Schluss und landeten dank eines couragierten Auftritts der ersten Sieg an der Weser seit 1995.

Der FC spielte mit: Horn – Olkowski, Mavraj, Wimmer, Hector – Lehmann – Risse, Vogt, Halfar (58. Ujah), Svento (69. Peszko) – Zoller ( 78. Maroh)