fbpx

FC: Startelf zeichnet sich ab

Quelle: IMAGO

Thomas Bröker eroberte sich durch starke Leistungen in der Vorbereitung einen Stammplatz

Drei Tage vor dem Saisonbeginn des FC bei Dynamo Dresden deutet sich die Startformation an. Ein Youngster könnte unter die ersten Elf rutschen.

25 Spieler stehen im Kader des 1.FC Köln, aber nur 11 Akteure können am Samstag bei Dynamo Dresden auflaufen. Einige sind definitiv gesetzt: Timo Horn steht im Tor, davor verteidigen auf jeden Fall Jonas Hector links und Miso Brecko rechts. Dominic Maroh übernimmt die Rolle des Abwehrchefs, Anthony Ujah die des Sturmführers. Neuzugang Marcel Risse ist auf der rechten Außenbahn gesetzt.

Doch darüberhinaus waren noch einige Fragen offen, die sich aber langsam zu klären scheinen: Thomas Bröker wird höchstwahrscheinlich links offensiv beginnen, im defensiven Mittelfeld hat Adam Matuschyk angeblich die Nase vorne. Vor ihm bahnt sich eine große Überraschung an: Mato Jajalo soll Unterstützung durch den 19-jährigen Youngster Yannick Gerhardt erfahren, der in der Vorbereitung einen exzellenten Eindruck hinterließ und den Vorzug vor Neuzugang Daniel Halfar erhalten soll. Den Platz neben Abwehrchef Maroh konnte sich dem Vernehmen nach Roman Golobart sichern, der Bruno Nascimento im Kampf um die Position des zweiten Innenverteidigers ausstechen konnte.

Der Konkurrenzkampf ist jedenfalls hoch: Coach Peter Stöger kann aus dem Vollen schöpfen. Vielleicht sorgt der Österreicher am Samstag noch für die eine oder andere Überraschung!