fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC: Schwere Aufgabe in Aue

Nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Fürth steht für den FC nun die nächste schwere Aufgabe auf dem Programm. Die Reise geht nach Aue, zu einem der besten Heimteams der 2. Bundesliga.


Die Geißböcke gastieren am Samstag um 13 Uhr im Erzgebirgsstadion. Ziel ist ein Auswärtssieg, zumal die Geißböcke in der Partie gegen Fürth Punkte im Kampf um den Aufstieg liegengelassen haben. Dennoch befindet sich der FC noch immer in der sehr guten Ausgangslage, der Vosprung auf Relegationsplatz drei beträgt komfortable sieben Punkte. Gerade auf seine Abwehr kann sich Trainer Peter Stöger derzeit verlassen, zwölf Gegentore aus den ersten 22 Spielen sind mit deutlichem Abstand der beste Wert im Unterhaus. Im deutschen Profi-Fußball ist nur der FC Bayern defensiv stärker (neun Gegentore).

Derweil belegt der Gegner aus Aue, der vom Ex-Kölner Falko Götz trainiert wird, aktuell den zwölften Tabellenplatz und kämpft gegen den Abstieg. In den letzten beiden Spielen siegte der FCE allerdings, zunächst gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:0) und anschließend mit 3:2 bei Energie Cottbus. Den FC erwartet in jedem Fall ein hartes Stück Arbeit. Denn anders als auf fremden Plätzen, ist die Mannschaft aus dem Erzgebirge im eigenen Stadion eine Macht. In der Heimtabelle fehlt nur ein Punkt auf Kaiserslautern, die beste Heimmannschaft der Liga.

Ein Wiedersehen  mit Ex-FC-Spieler Tobias Nickenig wird es aber wohl nicht geben. Der Innenverteidiger musste unter der Woche krankheitsbedingt ebenso pausieren, wie Nebenmann Thomas Paulus. Beide drohen auszufallen.