fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC: Personal-Unruhe im Aufstiegskampf

Quelle: IMAGO

Frank Schaefer (l.) und Jörg Jakobs werden bald wohl nicht mehr Seite an Seite arbeiten.

Beim 1. FC Köln wird nach Ende der Saison im Hintergrund offenbar erneut aufgeräumt. Der bisherige Kaderplaner Jörg Jakobs soll neuer Manager werden, „Leiter Sport“ Frank Schaefer zieht es zurück in den Nachwuchsbereich.

So recht möchte die Planungen des Vereins noch niemand kommentieren, nach Indormationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ sollen die Verhandlungen mit den Beteiligten nun kurz vor dem Abschluss stehen. Nach den Planungen des neuen Geschäftsführers Alexander Wehrle soll der bisherige Kaderplaner Jörg Jakobs den Posten des Managers übernehmen. Der gleichgestellte Frank Schaefer soll Stephan Engels als Leiter der Nachwuchsabteilung ablösen und sich erneut aus dem Profibereich zurückziehen. Der bisher so erfolgreich arbeitende Duo Schaefer/Jakobs würde so nach nur einem Jahr der Zusammenarbeit wieder getrennt. „Ich kommentiere das nicht. Zu gegebener Zeit wird sich die Geschäftsführung dazu äußern“, sagte Jakobs dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

 

Auch auf den Trainerpositionen stellt sich der FC im Juniorenbereich neu auf. Der am Saisonende auslaufende Vertrag von U-19-Coach Manfred Schadt wird nicht verlängert, obwohl die Mannschaft auf Platz zwei der Bundesliga West steht. Der bisherige U-17-Trainer Boris Schommers (34) übernimmt für Schadt und wird vom bisherigen U-16-Coach Stephan Möthrath (28) beerbt.