fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC mit vier Talenten ins Trainingslager

Quelle: IMAGO

Trainer Holger Stanislawski (l.) hat Fabian Schnellhardt (r.) und drei weitere Talente bereits für die Rückrunde auf dem Zettel.

Bei der Abfahrt nach Belek am morgigen Dienstag werden neben den gestandenen Profis der Geißböcke auch die vier Nachwuchshoffnungen Yannik Gerhardt, Jannik Müller, Reinhold Yabo und Fabian Schnellhardt mit an Bord sein.

Den Start in die Vorbereitung zur Rückrunde haben die Akteure des 1. FC Köln bereits hinter sich. Doch die wirkliche, nachhaltige Arbeit steht selbstverständlich in den Trainingslagern an, zu denen sich die Profiteams nun fast ausnahmslos begeben. Beim FC ist das am morgigen Dienstag der Fall, Mannschaft und Trainerstab fliegen ins türkische Belek, um dort die Grundlagen für eine erfolgreiche Rückrunde in der zweiten Bundesliga zu legen.

 

Mit dabei sind diesmal auch vier Akteure, die in der Vorrunde noch keine Rolle beim Profiteam gespielt haben. Neben Reinhold Yabo (19) und Fabian Schnellhardt (18), die bereits in der Sommer-Vorbereitung von Trainer Holger Stanislawski getestet wurden, stoßen diesmal auch noch die Talente Yannik Gerhardt (18) und Jannik Müller (18) dazu. „Sie haben alle großes Potenzial und können sich jetzt zeigen“, hat Coach Stanislawski den Youngstern nicht nur die Chance gegeben, um den Kader für das Trainingslager aufzufüllen.

Der Vorgang zeigt: Drei 18-Jährige und ein 19-Jähriger stellen für den FC, vielleicht schon in der Rückrunde, echte Alternativen dar. Der Trend zu jungen, hungrigen Spielern, vor allem aus den eigenen Reihen, wird durchgezogen.