fbpx

1. FC Köln: Timo Hübers heiß umworben

Timo Hübers hat sich beim 1. FC Köln zum Bundesligaverteidiger entwickelt. Nun haben die ersten Premier-League-Clubs ein Auge auf den 25-Jährigen geworfen.

FC
Luca Kilian und Timo Hübers bilden ein überragendes Duo in der FC-Innenverteidigung. (Foto: IMAGO / Herbert Bucco)

Im vergangenen Sommer wechselte Timo Hübers ablösefrei von Hannover 96 zum 1. FC Köln. Zunächst musste er sich hinter Rafael Czichos und Luca Kilian als Innenverteidiger Nummer drei einordnen und kam in der Hinrunde nur auf vier Einsätze. Seit dem Abgang von Czichos in die MLS hat sich Hübers zum uneingeschränkten Stammspieler neben Luca Kilian entwickelt. In den letzten fünf Ligaspielen kassierte der 1. FC Köln nie mehr als einen Gegentreffer. Steffen Baumgart ist von seinem Innenverteidiger-Duo sehr überzeugt und lobte die Beiden kürzlich: „Die beiden sind Paradebeispiele, wie eine gute Entwicklung aussehen kann. Sie sind sehr gut im Aufbauspiel und im Verteidigen, wenn der eine oder andere Ball mal nicht ankommt. Beide haben eine sehr gute Physis und geben der Mannschaft im Zusammenspiel mit Marvin Schwäbe viel Sicherheit. Das funktioniert ganz gut. Wir hoffen, dass sie beide bleiben und die Entwicklung weitergeht.“

Premier-League-Clubs haben Hübers auf dem Zettel – FC muss handeln

Durch seine starken Leistungen sind nun wohl auch die ersten Vereine aus der Premier-League auf ihn aufmerksam geworden. Wie die Dailymail berichtet sollen Newcastle, Leeds United, Crystal Palace, West Ham, Southampton und Fulham den 25-Jährigen beobachten. Im Sommer muss der 1. FC Köln ohnehin einen Entscheidung fällen, denn der Vertrag von Hübers läuft nur noch bis Sommer 2023. Um den Spieler dann nicht ablösefrei zu verlieren, müssen die Geißböcke entweder den Vertrag in diesem Sommer verlängern oder den Spieler für eine Ablösesumme ziehen lassen. Derzeit steht eine Ablöse von rund sieben Millionen Euro im Raum. Diese Summer wäre natürlich eine Menge Geld für die klammen FC-Kassen. Trotzdem hofft Steffen Baumgart, dass Hübers genau wie Kilian (aktuell nur ausgeliehen von Mainz 05) über die Saison hinaus beim 1. FC Köln bleibt.

Von Robin Josten