fbpx

1. FC Köln: Souveräner Testspielerfolg in Siegburg

Der 1. FC Köln hat am Mittwochabend beim Siegburger SV 04 mit 8:1 gewonnen. Viele Nachwuchsspieler bekamen die Chance, sich bei den Profis zu zeigen.

FC
FC-Nachwuchsspieler Damion Downs erzielte beim Testspiel in Siegburg drei Treffer. (Foto: IMAGO / Herbert Bucco)

Steffen Baumgart und der 1. FC Köln nutzten die anstehende Länderspielpause und die damit verbundene Bundesligapause, um in einem Testspiel allen Spielern im Kader Spielpraxis geben zu können. Neben den FC-Profis, die in der Bundesliga bisher nicht viele Einsätze bekommen haben, duften auch einige Nachwuchsspieler auf sich aufmerksam machen. Insbesondere U19-Spieler Damion Downs gelang das. Der 17-jährige Stürmer erzielte in der ersten Halbzeit drei Tore. Mark Uth (Doppelpack), Luca Kilian, Jonas Hector und Winzent Suchanek erzielten die anderen FC-Treffer. Den Ehrentreffer für den Fünftligisten erzielte Ouadie Barini.

Steffen Baumgart bilanzierte nach dem Spiel: „Die Jungs haben ein gutes Spiel gemacht. Sie haben sehr aggressiv gespielt, haben viele Ballgewinne gehabt und sich viele Torchancen erspielt. Ich habe viel Gutes gesehen. Dass nicht alle Torchancen reingehen, ist normal. Aber ich habe einen sehr engagierten Auftritt gesehen. Auch unsere jungen Spieler haben alle ein gutes Spiel gemacht. Sie sind leistungsmäßig nicht abgefallen. Das wollen wir sehen.“

Florian Kainz und FC-Kapitän Jonas Hector nach Corona-Infektion wieder dabei

Jonas Hector und Florian Kainz fehlten am vergangenen Wochenende beim 1:1 gegen Borussia Dortmund aufgrund von Corona.-Infektionen. Nun sind beide wieder genesen und haben genug Zeit, um sich auf das Duell bei Union Berlin nach der Länderspielpause vorzubereiten. FC-Kapitän Hector war bereits am gestrigen Mittwoch beim Testspiel in Siegburg dabei und spielte eine halbe Stunde. In der 70. Minute erzielte der Linksverteideiger den Treffer zum 7:1. Florian Kainz durfte die Quarantäne erst am Mittwoch verlassen, weshalb ein Einsatz im Testspiel zu früh kam.

Von Robin Josten