fbpx

FC schlägt Jablonec mit 3:0

Quelle: IMAGO

Miso Brecko (M.) erzielt das 1:0 für den FC.

Nach dem denkwürdigen Testspiel gegen den SV Ried hat sich der 1.FC Köln stark gesteigert und mit 3:0 gegen den tschechischen Erstligisten FK Jablonec gewonnen.

Am Dienstagabend hat der FC sein zweites Testspiel im österreichischen Trainingslager gewonnen. Vor 750 Zuschauern bezwangen die Kölner den tschechischen Erstligisten FK Jablonec mit 3:0. Der FC startete direkt hoch motiviert, scheiterte anfangs allerdings immer wieder am gegnerischen Torwart oder am Aluminium.

 

Doch nach tollem Zuspiel von Marcel Risse konnte Kapitän Miso Brecko in der 36. Minute den Führungstreffer markieren. In der zweiten Halbzeit legten Mato Jajalo (52.) und Kacper Przybylko (60.), jeweils mit Elfmetern, zum 3:0-Endstand nach. In den Schlussminuten hatten noch einmal die engagierten Nachwuchskräfte des FC die Chance, zu überzeugen. Besonders positiv nach dem turbulentem Spiel gegen den SV Ried war das Abstellen individueller Fehler in der Abwehr, sodass der FC rundum überlegen war.

Am Samstag (13. Juli) kommt auch schon der nächste Härtetest für die Kölner, denn der spanische Club RCD Mallorca, mit Ex-FC-Kapitän Pedro Geromel, gastiert im Kölner Südstadion.