fbpx

1. FC Köln: Baumgart soll bis 2025 unterschreiben

Steffen Baumgart soll vor dem Auftakt in die Vorbereitung seinen Vertrag beim 1. FC Köln verlängern. Aktuell werden die letzten Details geklärt.

FC
FC-Cheftrainer Steffen Baumgart soll seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2025 verlängern. (Foto: IMAGO / Eibner)

Laufzeit bis 2025: Nachdem der 1. FC Köln die Geschäftsführung umgebaut hat und das Präsidium gestärkt in eine zweite Amtszeit gehen darf, wollen die Geißböcke dringend den Vertrag mit Steffen Baumgart verlängern. Der bis 2023 laufende Vertrag soll um zwei Jahre bis 2025 verlängert werden. Cheftrainer und Verantwortliche haben die Grundlagen wohl schon beschlossen, derzeit werden aber noch die letzten Details geklärt. Wir gehen davon aus, dass Baumgart noch vor dem Start in die Vorbereitung seine Unterschrift unter den neuen Vertrag setzt.

Für die kommenden Jahre ist Steffen Baumgart vermutlich die wichtigste Personalie beim 1. FC Köln. Die Geißböcke wollen in Zukunft junge Spieler für wenig Geld holen und dann zu Bundesliga-Spieler formen. Dafür braucht es den richtigen Trainer. Mit einer Unterschrift des 50-Jährigen wäre dieser neue Weg für die nächsten Spielzeiten zementiert.

1. FC Köln verpflichtet Denis Huseinbasic aus der vierten Liga

Nach Clinton Maina hat der 1. FC Köln am Ende der vergangenen Woche den zweiten Neuzugang des Sommers bekanntgegeben. Denis Huseinbasic kommt von den Offenbacher Kickers an den Rhein und unterschreibt einen Vertrag bis 2025. Der 20-Jährige steht Symbolhaft für den neuen Weg, den der FC in den kommenden Jahren einschlagen will. Unter Steffen Baumgart soll sich der junge Mittelfeldspieler entwickeln. Von der Spielanlage erinnert der Rechtsfuß an Dejan Ljubicic.

FC-Geschäftsführer Christian Keller sagte über den Transfer: „Denis Huseinbasic ist ein hoch veranlagter junger Spieler mit großem Entwicklungspotenzial. Wir trauen ihm deshalb den enormen Sprung von der vierten in die erste Liga zu. Denis weiß aber, dass er dafür hart an sich und seinen Entwicklungsfeldern arbeiten muss.“ Huseinbasic freut sich auf seine neue Aufgabe in der Domstadt: „Ich bin stolz, zukünftig ein Teil der FC-Familie zu sein und möchte mich bei allen bedanken, die das möglich gemacht haben – vor allem bei meiner Familie. Ich werde mich für den Erfolg der Mannschaft zerreißen und alles daransetzen, dass wir unsere Ziele erreichen. Ich freue mich auf einen tollen Verein mit großartigen Fans in einer geilen Stadt.“

Von Robin Josten