fbpx

FC gewinnt Florida Cup

FC-Spieler Daniel Halfar: Sorgte mit seinem Kunstschuss für die Entscheidung des Spiels. Foto: imago/contrast

FC-Spieler Daniel Halfar: Sorgte mit seinem Kunstschuss für die Vorentscheidung gegen Fluminense.
Foto: imago/contrast

Der 1. FC Köln hat den Florida Cup 2015 gewonnen. Gegen das brasilianische Team von Fluminense setzt sich der FC mit 3:2 (1:1) durch und nimmt den Pokal mit auf die Rückreise.Kurz nach Anpfiff der Partie im EverBank Field Stadion in Jacksonville musste die Mannschaft von Trainer Peter Stöger den ersten Rückschlag hinnehmen: Nach einer Hereingabe in den Strafraum kam Edson frei zum Kopfball und netzte zur 1:0-Führung ein.

Der Ausgleich folgte nur drei Minuten später. Die Ecke von Matthias Lehmann fand Anthony Ujah, der zum 1:1-Ausgleich einnickte. Fortan war der FC besser im Spiel und hatte durch Dominic Maroh und Bard Finne zwei Möglichkeiten, mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Beide scheiterten aber knapp vor dem gegnerischen Tor.

Im zweiten Spielabschnitt besorgte Finne den Führungstreffer. Der 19-Jährige Norweger tauchte allein vor dem gegnerischen Torhüter auf hob den Ball mittels eines sehenswerten Lupfers über den Torwart an die Latte. Den Abpraller konnte er zur 2:1-Führung nutzen (56.).

Für den schönsten Treffer des Spiels war jedoch Daniel Halfar verantwortlich. Er hämmerte den Ball aus der Distanz in den Winkel und traf zum 3:1 (65.). Fluminense konnte zwar noch durch Walter zum 2:3 verkürzen. Das jedoch nutzte den Brasilianern nichts mehr. Somit fuhr der FC den zweiten Sieg in den USA ein und gewann den Florida Cup 2015.

Trainer Peter Stöger zog nicht nur aufgrund der beiden Siege eine positive Bilanz des Trainingslagers im Sunshine-State: „Mir hat es Spaß gemacht. Ich bin gerne in den USA. Wir hatten großartige Trainingszentren. Und man kann die wenige Freizeit sinnvoll nutzen, so dass man wirklich auf andere Gedanken kommt. Das ist an anderen Standorten nicht möglich. Wir waren ganz, ganz weit entfernt von einem Lagerkoller“, erklärte er gegenüber dem „kicker“.

Nach der Landung am Montagmittag in Köln geht die Vorbereitung auf die Rückrunde für die FC-Profis ab Mittwoch am Geißbockheim weiter. Bevor es am 31. Januar zum Rückrundenauftakt zum Hamburger SV geht, bestreitet die Stöger-Elf am 24. Januar gegen den SV Wehen Wiesbaden ein weiteres Testspiel.