fbpx

FC: Finne in der Startelf?

Bard Finne (r.) könnte gegen Karlsruhe in die Startelf rücken. Foto: IMAGO

Bard Finne (r.) könnte gegen Karlsruhe in die Startelf rücken.
Foto: IMAGO

Das Offensiv-Spiel des FC stockt. Die Chance für den schnellen Norweger?

Peter Stöger vermisst die Leichtigkeit. Gerade im Offensivspiel. Denn was eine Offensiv-Abteilung namens Helmes, Ujah, Halfar, Risse, Peszko und Co. verspricht, kann sie derzeit nicht halten. Das war beim 0:0 gegen den VfR Aalen am Samstag einmal mehr deutlich zu sehen. Das wiederum könnte nun die Chance für Bard Finne sein. Der Neuzugang der Geißböcke hat bei seinen Einsätzen bisher mit viel Spielfreude und Energie begeistert und ist auch mal für eine überraschende Aktion gut. Genau das, was dem FC derzeit abgeht.

Wird der Norweger für das Heimspiel gegen den Karlsruher SC (Mittwoch, 17.30 Uhr) also zu einem Kandidaten für die Startelf? Gut möglich. Peter Stöger hat die Gelegenheit, den kleinen Norweger stürmen zu lassen, dafür Anthony Ujah auf die Bank zu beordern, auch wenn das Team damit an Kopfballstärke einbüßt.

Ebenfalls ein Kandidat für die erste Elf: Kazuki Nagasawa. Der Japaner brachte nach seiner Einwechslung gegen Aalen merklich Schwung ins Spiel, scheint dem Druck als Favorit mit dem FC gewachsen zu sein. Eine hervorragende Option.