fbpx
Köln.Sport

FC: FIFA-Turnier für den guten Zweck!

Der 1. FC Köln hat in der Corona-Pause ein eigenes FIFA-Turnier ins Leben gerufen und möchte damit Organisationen unterstützen, die aktuell wichtige Hilfe leisten.

Die Spieler treten im Spiel FIFA 20 gegeneinander an. (Foto: imago images / Ulmer Pressebildagentur)

Geschäftsführer Alexander Wehrle sagte im Interview, dass die Verantwortlichen das Projekt ins Leben gerufen haben, weil die virtuelle Bundesliga und die vom DFB ins Leben gerufene Home-Challenge bei den Fans super ankommt. „Jetzt wollen wir mal sehen, wer der beste Zocker in unserem Kader ist. Diesen Wettbewerb verbinden wir mit einem guten Zweck.“

Der FC-Partner REWE, die RheinEnergie, die Versicherung DEVK und bwin stellen insgesamt mehr als 50.000 Euro zur Verfügung. Nach jeder Begegnung darf der Gewinner dann aussuchen an wen gespendet wird. Zur Auswahl gehören: Die Tafel Köln e.V., der Kalker Kindermittagstisch e.V., die Autonomen Kölner Frauenhäuser sowie die Nachbarschaftsinitiative Kölsch Hätz.

SK-Gaming unterstützt

Die zehn Profis spielen von zu Hause aus und werden von den FIFA-Profis des 1. FC Köln gecoacht. Heute, den 8. April, geht es mit den erste Spielen los und das Finale soll am 17. April gespielt werden. Ihr könnt alles live auf dem YouTube-Kanal des Effzehs und bei Sky verfolgen. Wir sind sehr gespannt, wer unser bester FIFA-Spieler ist und den Charity-Cup gewinnt.

Von Robin Josten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.