fbpx

FC-Fans versteigern Choreo-Elemente

Choreographie der Fans des 1. FC Köln beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt

Im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt präsentierten die Fans des 1. FC Köln eine beeindruckende Choreographie zum Vereinsgeburtstag
Foto: imago/Jan Huebner

Zum Geburtstag des 1. FC Köln hüllten die Fans die Südkurve in eine beeindruckende Choreographie. Für einen guten Zweck können die Elemente der Aktion ersteigert werden.

Einen Gänsehautmoment der besonderen Art lieferten die Fans des 1. FC Köln beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt: Zum 68. Geburtstag des Vereins stellten die Anhänger die Geschichte des Traditionsklubs in einer spektakulären Choreographie dar – auf riesigen Polaroids waren entscheidende Momente der FC-Historie zu sehen. Diese Choreo-Elemente kann sich nun jeder Fan der „Geißböcke“ nach Hause holen: Gemeinsam mit der Stiftung 1. FC Köln versteigert die Ultra-Gruppierung „Wilde Horde“ auf dem Charity-Auktionsportal „United Charity“ diese Raritäten – jeweils die Hälfte des Erlöses der Choreo-Versteigerung geht an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Köln und an das St. Josefsheim-Altenzentrum in Weiden.

Das ist nicht die einzige Aktion der FC-Fans für einen karitativen Zweck: Beim Heimspiel gegen Darmstadt 98 veranstalten das Kölner Fanprojekt, der Südkurve 1.FC Köln e.V. und fans1991 (Fan-Projekt 1. FC Köln 1991 e.V.) eine Spendenaktion zugunsten von Flüchtlingswohnheimen in Köln. Benötigt werden, so teilen die Initiatoren mit, Sachspenden in Form von Hygieneartikeln aller Art sowie Sportbekleidung und insbesondere Hallenschuhe für männliche Jugendliche und junge Erwachsene. Bis kurz vor Anpfiff werden Abgabestellen auf der Nord- und Südseite des Stadions bereitgestellt. Die gesammelten Spenden kommen unter anderem einem Flüchtlingswohnheim in Lövenich und dem Nikolaus-Groß-Haus, einem Wohnort für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge zugute.