fbpx

FC: Erfolgreicher Test trotz Ausfällen

Standesgemäß bezwingt der 1. FC Köln im Test Wacker Innsbruck Foto: Köln.Sport

Standesgemäß bezwingt der 1. FC Köln im Test Wacker Innsbruck
Foto: Köln.Sport

Der 1. FC Köln hat den Test gegen Wacker Innsbruck souverän gewonnen. Für eine Hiobsbotschaft sorgte ein Neuzugang. Lucas Cueto, Yuya Osako, Anthony Ujah, Bard Finne und Marcel Risse trafen beim 5:0-Erfolg der Geißböcke.

Nicht dabei war Dusan Svento: Der slowakische Neuzugang zog sich einen Mittelfußbruch zu und reist aus dem Trainingslager ab. Nach Kazuki Nagasawa (Innenbandriss im Knie) ist Svento, der von RedBull Salzburg an den Rhein wechselte, der zweite langfristige Ausfall.

Auch auf Slawomir Peszko und Patrick Helmes, die am Morgen noch individuell trainierten, musste FC-Trainer Peter Stöger gegen Wacker Innsbruck verzichten. Vor 1311 Zuschauern zeigten die „Geißböcke“ sich unbeeindruckt: Youngster Lucas Cueto schloss ein Solo in der 2. Minute zur frühen Führung gegen den österreichischen Zweitligisten ab.

Nach elf Minuten erhöhte Yuya Osako mit seinem ersten Treffer im Geißbock-Dress, als er eine Hereingabe von Pawel Olkowski über die Linie drückte. Noch vor der Pause nickte Anthony Ujah eine Flanke des starken Cueto zum 3:0 ein. Nach dem Seitenwechsel sorgte ein Doppelschlag durch den eingewechselten Bard Finne und Marcel Risse für den Endstand.

Am kommenden Donnerstag schließt der FC das Trainingslager in Kitzbühel mit einem Test gegen Trabzonspor ab.