fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC: Der ultimative Kampf um Platz 1

Quelle: IMAGO

Yannick Gerhardt (r.) will mit dem FC das Spitzenspiel gegen Union Berlin gewinnen.

Im Topspiel des 13. Spieltags treffen die Spitzenreiter aus der Domstadt auf den direkten Verfolger Union Berlin. Ein richtungsweisendes Spiel für beide Teams, der Sieger behält oder übernimmt den Platz an der Sonne.

 

Im heutigen Spitzenspiel muss der FC gegen den bislang auswärts ungeschlagenen Zweiten Union Berlin ran. Ein echtes Topspiel und eine gute Chance für die Kölner, sich auf einem direkten Aufstiegsplatz festzusetzen und den Vorsprung zum Relegationsplatz auf vier Punkte erhöhen, wo die SpVgg Greuther Fürth nach einer Negativserie von drei Niederlagen in Folge mit einem 6:2 in Aue zu überzeugen wusste. Gleichzeitig ergibt sich die Möglichkeit, gegen den ersten „Großen“ zu gewinnen, nachdem bisher gegen die restlichen Aufstiegsaspiranten nicht einmal ein Tor gelingen wollte.

Die größte Frage stellt sich zum Offensivbereich der Kölner, wo FC-Trainer Peter Stöger dem Polen Peszko eine Startplatz-Garantie versprochen hat. So muss entweder Kölns bester Torschütze Risse, welcher momentan in einem leichten Formtief steckt, oder der ebenfalls schwankende Tony Ujah weichen. Letzteres würde bedeuten, dass Helmes erstmals als alleinige Spitze agieren müsste. Ein Luxusproblem. Ganz anders sieht es hingegen bei den Hauptstädtern aus, wo Trainer Uwe Neuhaus auf Kapitän und Top-Torschützen Torsten Mattuschka verzichten muss.

Für die Partie im RheinEnergieStadion (20.15 Uhr, Sport1 und Sky) sind bereits über 45.000 Tickets verkauft, es wird mit einem ausverkauften Haus gerechnet. Ein würdiger Rahmen für ein hoffentlich würdiges Spitzenspiel.